Damit wir uns nicht missverstehen: Der Sturz, den Schlagerstar Michael Wendler beim Sommer-Dschungel 2015 erlebte, war schlimm. Der 43-Jährige erlitt einen schweren Bruch bei der #RTL-Show und wird bleibende Schäden davon tragen. Darüber macht man sich nicht lustig! Aber wenn man den Wendler nicht besser kennen würde, könnte man meinen: Da ist schon ein bisschen Show hier mit dabei. 

Wendler und der Nahtod

Denn in einem Interview mit der BILD rollten symbolisch dicke Tränen und wird ein Abschied für (vielleicht) immer angekündigt. "2017 gebe ich nur ein Konzert in Oberhausen und mache dann länger Pause", sagte der Wendler dem Blatt.

Werbung
Werbung

Nicht die einzige Hiobsbotschaft. Denn Michael kündigte bereits an, seine Ranch samt Villa in Dinslaken für 4,7 Millionen verkaufen zu wollen. Und als ob das nicht schon schlimm genug wäre, reflektierte der Schlagersänger noch einmal seinen Absturz bei RTL. "Mein Unfall beim Bungee-Sprung für das Sommer-Dschungelcamp war eine gravierende Nahtod-Erfahrung, die alles veränderte."

Traurige Gewissheit: Michael für immer Invalide

Michael erzählte der BILD sehr unmissverständlich, dass er nun für immer ein Invalide sein wird. Bereits in der Vergangenheit wurde der Unfall thematisiert. So erklärte Michael, dass er gerade so ein Mikrofon mit seiner verletzten Hand greifen kann. Eigentlich müsste der Wendler stinksauer auf RTL sein, nimmt aber Engagements des Senders gern weiter an. Derzeit übt er fleißig mit der Profitänzerin Isabel Edvardsson in seinem Haus für die kommende Staffel "Let's Dance". Der Wendler liebt die Öffentlichkeit und TV-Auftritte.

Werbung

Auch sich selber. Das ist okay und letztlich sein Markenzeichen. Und niemand, als wie der Michael selbst, weiß besser, wie der Schlagerstar sich medial in Szene zu setzen hat.

Flirten kann er: Der Wendler bei Isabel willenlos

So auch für "Let's Dance" bei RTL. "Wenn ich in die braunen Augen von Isabel gucke, dann bin ich aufgewärmt", erzählt der Sänger zunächst über die 33-jährige Tanzpartnerin. Und: "In den Armen von Isabel werde ich willenlos." So, so. Das klingt immer noch nach dem Wendler, den wir alle kennen. Trotzdem ist bald Feierabend. 2016 gibt's den Wendler-Sommer auf seiner Ranch und 2017 ein Konzert in Oberhausen. Dann ist Schicht im Schacht. Erstmal. Ins Ausland mit samt Frau Claudia und Tochter Adeline soll es bereits so schnell wie möglich gehen. "Ich bin hier geboren und wollte für immer hier leben." Der Wendler hat es sich aber anders überlegt und kündigt an: "Das kann jetzt schnell gehen."  Also der Umzug. Aber vorher wird noch getanzt...

RTL "Let's Dance" startet ab Freitag, 11. März 2016 um 20.15 Uhr bei RTL.

Foto: RTL / Stefan Gregorowius #Musik #Fernsehen