#Kim Kardashian und Amber Rose haben in dieser Woche mit einem Instagram-Foto für Verwirrung unter den Fans gesorgt. Trotz der angespannten Stimmung präsentieren sich die beiden gemeinsam auf einem Foto. Es bleibt abzuwarten wie Kayne West und #Kylie Jenner auf das Bild reagieren werden. Die genauen Hintergründe findest du auf us.blastingnews.com.

Kayne West im Streit mit Amber Rose und Wiz Khalifa

Eigentlich hatte es immer den Anschein, dass Amber Rose nur sehr wenig Sympathie für Kayne West und dessen Ehefrau Kim Kardashian übrighat. In der Vergangenheit ließ die Ex-Freundin des Rappers kaum eine Gelegenheit aus, um die Geschehnisse bei den Kardashians zu kommentieren.

Werbung
Werbung

Zuletzt kam es zwischen Amber, Kayne West und Wiz Khalifa sogar zu einem handfesten Streit in den sozialen Netzwerken.

Nachdem Wiz Khalifa den Ehemann von Kim Kardashian beschuldigte einen Song geklaut zu haben, holte Kayne West auf Twitter zum Rundumschlag aus. Dabei unterstellte er Wiz Khalifa, dass dieser die Beziehung zu Amber Rose sein Leben lang bereuen wird, schließlich ist er durch das gemeinsame Kind für 18 Jahre an die ehemalige Stripperin gebunden. Die Antwort von Amber ließ da natürlich nicht lange auf sich warten. Die noch Ehefrau von Wiz Khalifa unterstellte Kayne, dass dieser lediglich eifersüchtig sei und es nicht verkraften könne, dass sie nicht mehr in seinen Körperöffnungen herumspielt.

Kim Kardashian provoziert Kayne West und Kylie Jenner

Inmitten dieses bizarren Kleinkrieges haben Kim Kardashian und Amber Rose nun ein gemeinsames Foto gepostet.

Werbung

Damit wollen sie der Welt wohl mitteilen, dass die Spannungen zwischen den Familien beigelegt sind. Angesichts der ihm entgegengebrachten Anfeindungen dürfte Kayne West jedoch nur sehr wenig für das Foto übrighaben. Doch nicht nur mit ihrem Ehemann könnt Kim Kardashian nun Ärger ins Haus stehen. Auch ihre kleine Schwester Kylie Jenner dürfte über den Schnappschuss nicht erfreut sein. Schließlich hat Amber Rose Kylie Jenner und ihren Freund Tyga in der Vergangenheit häufiger in der Öffentlichkeit angegriffen.

Weitere Artikel

So belügt der Bachelor die Zuschauer

Dschungelcamp 2016 Interview mit Brigitte