Okay, liebe Generation 30+. Los, alle mitmachen! Jetzt schwelgen wir in Erinnerungen. Nennt mir ein paar RTLplus-Sendungen! Ich höre "Familienduell". Genau, kam immer vormittags mit Werner Schulze-Erdel. Kult waren seine grünen Sakkos. Weiter, bitte. "Jeopardy", genau. Was für ein Spaß war das mit Frank Elstner. "Alles nichts oder?!" am Samstagabend mit Hugo Egon Balder und Hella von Sinnen, geile Sache. Da flogen die Torten. Nicht zu vergessen: Der Chaka-Chaka-Tanz von Hella.

Karl Ranseier ist tot

Okay, jetzt mal ein paar fast schon vergessene Kracher! "Explosiv - Der heiße Stuhl" mit Olaf Kracht? Richtig. Seine Show "Augenzeugenvideo" bitte nicht vergessen, wo Amateurvideos von Unfällen gezeigt wurden.

Werbung
Werbung

Krank, aber Kult. Na los, eine Show noch, aber kommt mir nicht mit "Der Preis ist heiß". #RTL Samstag Nacht? Genau mit Mirco Nontschew und seinem "Wetter, Wetter, Wetter - Wir haben hier 30 Grad, 60 Grad und Bundwäsche". Ja und "Karl Ranseier ist tot". Ein Zwischenruf höre ich noch. "Tutti Frutti"? Natürlich, wie können wir diese Show vergessen.

Zuschauer wollen mehr ältere Formate sehen

Ich merke, es macht euch Spaß. Und ihr stimmt mir zu: Früher war Privatfernsehen noch innovativ und richtig unterhaltsam. Das hat man nun auch bei RTL im Jahre 2016 erkennen müssen. Die Sehgewohnheiten verändern sich. Der Zuschauer sucht vermehrt individuelle Inhalte. Immer mehr bedient er sich Video-on-Demand Diensten. Maxdome ist da ein gutes Beispiel. Hier kann man ältere Formate von ProSiebenSat.1 abrufen.

Werbung

Alte Schinken? Ganz und gar nicht. Nostalgische Inhalte erfreuen sich großer Beliebtheit. Auf Sat.1 emotion, dem PayTV-Sender, der auch von Maxdome produziert wird, laufen alte Harald Schmidt Shows mit Rekordquote.

Wiedersehen mit Frauenheld Dr. Stefan Frank

Nun will RTL mitmischen und seinen FreeTV-Sender "RTLplus" aufleben lassen. Senderchef wird der 39-jährige Jan Peter Lacher, der selbst als Kind die Anfangszeiten von RTLplus als Zuschauer verfolgt hat. Neben Wiederholungen wie "Dr. Stefan Frank - Der Arzt, dem die Frauen vertrauen", versprach Lacher im Medienmagazin dwdl.de, dass Klassiker als Neuauflage in den Sender Einzug halten werden. Dabei sollen das "Familienduell" und "Jeopardy" wieder belebt werden, weitere Kultshows sollen folgen. Spielfilme wie "Der große TV-Roman" werden ebenso aus dem Archiv geholt. Der TV-Roman kam früher immer mittwochs um 20.15 Uhr. Kultserien wie "Doppelter Einsatz" oder "Im Namen des Gesetzes" sollen ebenfalls on Air gehen. RTLplus wird zunächst über Satellit und in der App "TV Now" verbreitet werden. Kabelanbieter und IPTV sollen hoffentlich noch in diesem Jahr folgen. 

Ausschnitte von "Alles nichts oder?!" RTLplus / Beitrag vom WDR:

Fotos: RTLplus; Together Concept Werbeagentur Essen; Screenshot WDR

Weitere Artikel zum Thema RTL #Fernsehen:

RTL "Power-Paar": Erste Gerüchte zu den Kandidaten

RTL "Let's Dance": Der Wendler lässt seinen Kultsatz schützen #Fernsehserien