Das Ende der Serie über den Sons of Anarchy Motorcycle Club Redwood Original Motorradclub (was eine Wortkonstruktion...vielleicht bleiben wir doch besser bei SAMCRO...) ist schon seit September 2014 erreicht, doch die Prequel-Pläne von Serienautor und Produzent Kurt Sutter sorgen dafür, dass die Sons of Anarchy und vor Allem Charlie Hunnam noch immer im Gespräch sind. Unter Anderem mit dem GQ Magazine - wir haben für Sie gelauscht.

Ist Charlie Hunnam im Prequel nicht dabei? Wird Jax Teller überhaupt zu sehen sein?

Selbstverständlich sind die Fans sich einig: ein Sons of Anarchy Prequel ohne Jax Teller geht nicht. Und doch hatte Fanliebling Charlie Hunnam hierzu im Rahmen eines Interviews mit dem GQ Magazine das Eine oder Andere zu sagen - und deutete dabei an, dass er bzw.

Werbung
Werbung

seine Rolle als Jax Teller vielleicht nicht im Prequel dabei sein werden !

So wurde Hunnam gefragt, wie er mit dem Ende von Sons of Anarchy umginge - er habe alles für die Show gegeben und die Rolle des Jax so sehr gelebt, wie es ihm als Schauspieler nur möglich war. So gab Charlie unter Anderem an, dass er die gesamten 7 Jahre, in denen die Erfolgsserie - die im Übrigen an Hamlet angelehnt ist, genau genommen an den uralten Konflikt zwischen Throninhaber und Thronnachfolger - lief, kein einziges Mal ein Auto genutzt habe, sondern ausschließlich sein Bike fuhr, am Liebsten mit anderen "echten" Bikern, von denen einige- wir wir wissen - auch in der Serie mitspielten.

Die Serie abzuschließen, war eine "richtige Feier" laut Hunnam, da das Serienende schlicht zum für ihn besten Zeitpunkt anstand.

Werbung

Der härteste Teil sei jedoch gewesen, sich von Serienfigur Jax Teller zu verabschieden.

"Er war dieser Typ, den ich geliebt habe und mit dem ich durchgehend während der letzten 7 Jahre abhing. Es gab für 2 oder 3 Wochen eine Menge Tränen, wenn ich daran dachte." sagte Hunnam"Dann bin ich eines Tages aufgewacht und dacht nur "okay, Zeit weiterzugehen. Rest in Peace, Jax Teller."

Leider ließ Charlie Hunnam uns nicht wissen, ob dieser fromme Wunsch für Fanfavoriten Jax Teller auch für das von Sutter geplante Prequel gilt, das nur 10-12 Folgen umfassen soll und sich auf die Anfangstage des SAMCRO Clubs konzentrieren will.

Wird Megastar Brad Pitt eine Rolle im Sons of Anarchy Prequel spielen?

Dies wurde zumindest nicht nur von Charlie Hunnam, sondern auch von Kurt Sutter angedeutet, wenngleich eine offizielle Bestätigung von Brad Pitt noch aussteht. Die Produktion des Prequels hat zwar schon begonnen - laut dem Magazin "Crossmap" wird Hunnam als Jax Teller zurück kehren, aber wie zuvor festgestellt, muss dies nicht zwingend so sein.

Werbung

Charlie Hunnam äußerte zu den Gerüchten rund um Brad Pitt selbst: "Did you read that about Brad Pitt maybe playing my dad? Brad Pitt as John Teller. How awesome would that be?"

Somit wissen wir also, dass Hollywood Darling Brad Pitt in die Rolle von Jax' Vater schlüpfen könnte - man möchte hoffen, dass dieser dann besser mit Kurt Sutter klar kommt als Hunnam dies gegeben war, auch wenn Charlie sich hierzu diplomatisch äußert: "I love that guy, but it was hard for us to work together sometimes because we're both crazy f****ers."

Auch hier ist indes die Vergangenheitsform erneut in Gebrauch - bedeutet dies, dass Charlie nicht als Jax im Prequel zurück kehren wird, oder dass seine Rolle bereits abgedreht wurde (obwohl die Dreharbeiten noch nicht offiziell begonnen haben) ? Andererseits, da auch Opie Winston zurückkehren wird (wir erinnern uns mit Wehmut an Staffel 5), besteht noch Hoffnung für den von Hunnam bereits für tot erklären Jax Teller im Prequel.

Folgen Sie uns und unserem Autoren einfach, damit wir Sie informieren dürfen, sobald weitere Neuigkeiten aus der Sons of Anarchy Welt uns erreichen !

Bild: Instagram [soafx] #Fernsehserien #Fernsehen #Hells Angels