Und, wer hat's gesehen? Gestern Abend startete die zweite Staffel der Sendung "Luke! Die Woche und ich". Der Moderator Luke Mockridge präsentierte, in Zukunft immer freitags, einen Wochenrückblick. Habt ihr genau hingeschaut und die Treppe erkannt? Dort hinter fuhr er immer hoch und kam die Stufen runter - Stefan Raab. Zur rechten Seite (vom Zuschauer aus gesehen) stand seine Band. Der Tisch zur linken Seite ist weg, dafür steht jetzt ein Ledersofa dort. Die Leinwand, wo die Einspieler bei "tv total" zu sehen waren, blieb weiterhin als Flatscreen erhalten.

Treppe runter wie Raab

Hier in Köln-Mülheim sendete Stefan Raab zuletzt vier Tage die Woche seine Show.

Werbung
Werbung

Über 16 Jahre lang. Viel erinnert nicht mehr an die gewohnte Kulisse von Raab. Die Wände sind jetzt in den warmen Farben der Scheinwerfer getaucht. Die hinteren Sitzreihen sind geblieben, vorne hat die Produktionsfirma Brainpool noch eine Stuhlreihe separat gestellt. Erinnert ihr euch noch? Stefan Raab dankte hier einem Zuschauer in der vorderen Sitzreihe, der ihn zuvor ansagen durfte. Bei der gestrigen Sendung konnte man sich noch nicht auf Luke konzentrieren, manche Details erinnern doch an Stefan. Die Kameraführung war zum Beispiel wie einst in der Raab-Sendung, wenn man es genauer nahm.

Harte Konkurrenz durch die "heute-show"

Eine eigene Studioband gibt es auch nicht mehr. Dafür hat Luke aktuelle Bands zu Gast. Gestern war es Revolverheld. Dann kam in der ersten Folge gestern ein Filmchen, wo Luke in Badeshorts bei tiefen Minusgraden umher lief. Die Comedyelemente sind Geschmackssache und haben oft nichts mit einem Wochenrückblick zu tun.

Werbung

Dass Luke Mockridge gegen das ZDF programmiert wird, ist auch ein Problem. Denn am Freitag zur selben Zeit läuft dort die "heute-show". Die ZDF-Satire fährt wöchentlich Traumquoten ein - vor allem bei der jungen Zielgruppe. Mockridge hatte schon in der 1. Staffel gegen die mit Abstand erfolgreichste ZDF-Sendung nie eine Chance gehabt. Das "tv-total" Studio wird da auch kaum helfen können.

Fotos: Brainpool/Sat.1

Weitere Artikel zu Stefan Raab:

Stefan Raab beendet "tv total"

ProSieben ohne Stefan Raab - Dann eben Joko und Klaas #Fernsehserien #Fernsehen