Das fing ja gut an. In der neuen Welt von #Youtopia herrschen auf jeden Fall auch die harten Regeln der GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte). Ausgerechnet beim ersten Livestream, der gestern Abend im Internet übertragen wurde, musste #YouTube kurzen Prozess machen. Als das Konzert begann, kappte die Plattform den Stream. Grund: Die #Musik unterliege dem Urheberrecht. Und die nicht genehmigte Verbreitung untersage die GEMA.

Die Band spielte - CUT!

Also flogen die User auf YouTube aus dem Youtopia-Livekonzert raus. Ärgerlich! Vor Ort bekam man die Sperrung erst mit, als Nutzer auf die Liveunterbrechung hinwiesen.

Werbung
Werbung

Das musste ja auch noch passieren. Denn viele Zuschauer waren schon genervt, weil es zu spät los ging und es immer wieder zu Tonprobleme kam. Dazu muss man aber auch sagen, dass hier Privatleute was auf die Beine stellen und keine große Produktionsfirma. Don versuche mit der Sendeleitung die technischen Kinderkrankheiten in den Griff zu bekommen.

Kein Konzert für euch, aber Youtopia-Führung

Wegen der GEMA-Sache kann auch der Autor euch leider keine Szenen des Konzerts oder Ausschnitte der Party zeigen. Deshalb unser Notprogramm: Wir wandern mit euch durch Youtopia. Der Autor ist mal über das Gelände geschlichen. Der Wagen von Candy ist ordentlich für den Mitbewohner und Besucher hergerichtet. Oben - unter dem Dach der Scheune - hat es sich Don gemütlich gemacht. Ein großer Fernseher, DVD-Player und jede Menge Disney-Filme für die Kids, die Dons Quartier schon beschlagnahmt haben.

Werbung

Kleines Klo und die Sache mit dem Spülkasten

Dann wagen wir uns noch auf unbekanntes Terrain - das ehemalige Newtopia-Klo! Eng, klein und bei damals 15 Pionieren alles andere als ein Platz zum Verweilen. Die Spülung ist defekt. Lösung: In den Spülkasten greifen und Hebel von innen hochziehen. In den Ecken stehen Kameras, Laptops und überall liegen Kabel. Denn wenn Don ab sofort täglich live senden will, dann gehört dazu entsprechende Ausrüstung. Diese wird derzeit privat finanziert. Wenn man sich jetzt noch mit der GEMA einigt, dann wird hoffentlich das nächste Konzert nicht lange auf sich warten lassen.

Besuch in Youtopia (Konzertmitschnitte mussten vollständig entfernt werden):

Foto: Screenshot/YouTopia

Weitere Artikel zu Youtopia: 

Youtopia sendet ab 5. März täglich live

Don sucht ab sofort neue Mitbewohner