Manchmal denkt man schon, dass #Heidi Klum gern mal dick aufträgt. Nach wie vor spricht sie immer noch von dem weltweit erfolgreichsten Fitnessmagazin, dem unglaublichen Promi-Fotografen und das einzig wahre Cover der Cosmopolitan. Letztere Frauenzeitschrift ist zwar immer noch weltweit erfolgreich. In Deutschland sank die Zahl der verkauften Cosmopolitans von einst knapp 400.000 (2011) Exemplare auf zuletzt etwas über 243.000 (Quelle: IVW). Will damit sagen: Es ist nicht mehr alles so dolle, so wahnsinnig mega, wie es uns eben unsere Heidi verkauft.

Kim sauer: "Danke Heidi"

Und trotzdem führte Heidi konsequent die Tradition bei "Germany's next Topmodel" fort, dass einem Mädchen gefälligst die Haare abzuschneiden sind.

Werbung
Werbung

Das garantiert Tränen für die Kamera. Die ohnehin am Wasser gebaute Kim Laura opferte in der aktuellen Staffel ihre blonden Haare - allem Flehen und Betteln zum Trotz. Heidis Entscheidung war fatal. Das sagt nicht nur Kim selbst, sondern nun auch die immer ach so wichtigen Auftraggeber. Bereits das Casting beim milliardenschweren Konzern Philips war eine Demütigung für Kim. Das Nachwuchsmodel bewarb sich für die Produktpräsentation eines Lockenstabs. Das ist ungefähr so, als ob man mit einer Glatze Werbung für Shampoo gegen Spliss macht. Gestern beim Casting eines Münchner Luxuslabels bekam Kim wieder eine Absage. "Der letzte Kunde sagte, es ist nur wegen der kurzen Haare. Danke, Heidi." Kim motzt.

Erfolgreicher ohne das Umstyling von Frau Klum

Denn wieder hat ein Kunde ganz klar gesagt, dass man Kim in eine engere Auswahl genommen hätte - mit langen Haaren.

Werbung

Heidi kann doch nicht die Haare abschneiden lassen, wenn sie als erfahrendes Model genau weiß, dass das in der Branche nicht gefragt ist, so Kim weiter. "Das weiß doch eine Heidi, wenn sie ein Umstyling macht." Tatsächlich mehren sich die Vorwürfe gegen die 42-Jährige, dass sie weniger am Erfolg der Mädchen interessiert ist, sondern nur an der Dynamik und Quote der Sendung. Schlimmer noch: Kim war ohne Heidi deutlich erfolgreicher. Sie modelte bereits vor der ProSieben-Show und stand als professionelle Reiterin bei Turnieren vor der Kamera. Ihr Markenzeichen einst: Der lange blonde und geflochtene Zopf.

"Germany’s next Topmodel by Heidi Klum" – nächste Folge am 21. April 2016, um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Fotos: ProSieben / Micah Smith; Kim via Facebook mit Bildern von Natalescha (Bild 2), Nelite Photography (Bild 3)

Weitere Artikel zu GNTM 2016:

GNTM 2016: Huch, wer heiratet den diese Woche bei Heidi?

GNTM-Kandidatin Saskia im Interview: "Das Schönste ist, so jung Mama zu sein!" #Mode #Reality-TV