Damit möglichst wenige Paparazzis davon Wind bekamen, wurde die Ankunft der Topmodels zunächst geheim gehalten. Nach und nach landeten die Mädels am vergangenen Sonntag allein oder mit ihrer Begleitung in Palma de Mallorca. Hier findet in der "Arena Coliseo Balear", wo einst schon die ZDF-Show "Wetten, dass" gezeigt wurde, das Finale von "Germany's next Topmodel" statt. Viel Zeit für Sonne, Strand und Meer bleibt den Top 21 Kandidatinnen aber nicht.

21 auf einem Walk

"Wir werden viel für die Liveshow proben und unseren Walk, wo die Top 21 der Sendung laufen werden, einüben", erzählt uns Saskia. Die 19-Jährige gehört auch zu den Top 21, wurde aber von #Heidi Klum bereits nach Hause geschickt.

Werbung
Werbung

"Für mich war das nicht schlimm, denn ich konnte so meinen kleinen Sohn wiedersehen." Saskia wurde mit 16 als Teenager Mutter und hatte ihre Geburt bis zum Tag der Entbindung nicht bemerkt. Die Geschichte sorgte auch bei Heidi Klum für Aufsehen. In der kurzen Zeit bei ProSieben haben sich vor allem die Mädchen von Team Thomas Hajo gut angefreundet. "Ich bin zum Beispiel mit Tay (Spitzname von Taynara, Anm. d. Autors) auch privat super befreundet." Mit Fata verstehe sie sich ebenso gut. Tay und Fata stehen Donnerstag im Finale.

So ein Shooting ging lange - bis tief in den Abend

Auch wenn es im TV anders rüber kommt, weil nur Heidi Klum im Off spricht und häufig in den Einspielern präsent ist - die Mädels sind vor allem eine lange Zeit unter sich gewesen. "Heidi war bei den Shootings dabei und natürlich zur Entscheidung.

Werbung

Aber so ein Tag am Set ging oft bis in den späten Abend", weiß Saskia weiter zu berichten. Echte Freundschaften sind entstanden und das ist nicht nur für Saskia ein großer Gewinn. "Wenn ein Streit über zwei Folgen gezeigt wurde, kam das vielleicht als Zickenkrieg rüber. Aber wir haben Meinungsverschiedenheiten immer schnell geklärt und verstanden uns super." Gern hätte sie auch ihren Sohn Ben und sein Papa, Saskias Freund Max, zum Finale mitgenommen. "Aber das wäre zu stressig für den Kleinen. Ben sagt jetzt am Telefon immer, er vermisst mich ganz dolle." Für die junge Mutter steht fest: Nach der Aftershowparty am kommenden Donnerstag, geht's Freitagmorgen sofort mit dem ersten Flieger zurück.

Taynara soll gewinnen und Kims Ex ist unmöglich

Das Leben als Topmodel-Teilnehmer, auch wenn bereits ausgeschieden, hat den Alltag von Saskia durchaus verändert. "Klar, ich werde immer noch angesprochen und die Leute wollen ein Selfie mit mir." Dann nimmt ihr Freund Max geduldig Sohnemann Ben und es werden dann eben Fotos geschossen.

Werbung

"Die Fans der Sendung sind wirklich total lieb." Das Finale ist auch der schwere Abschied von einem tollen Team. Wer gewinnen soll, steht für Saskia auch schon fest. "Taynara! Und zwar nicht weil sie eine gute Freundin von mir ist." Tay sei wandelbar und ein unglaublich talentierter Mensch. Und wenn's die 19-jährige Taynara nicht wird? "Dann macht's wohl Kim." Kim, auch so ein Thema. Saskia, noch ein Wort zu ihrem Ex-Freund Honey? "Ich kenne ihn nicht persönlich, aber so wie er sich im TV verhalten hat, hat er Kim nicht verdient. Unmöglich!"

"Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum" – das Finale, am Donnerstag, 12. Mai 2016, um 20:15 Uhr, live auf ProSieben.

Fotos: privat / ProSieben, Richard Hübner (Bild 2), Bernd Jaworek (Bild 3) #Fernsehen #Reality-TV