Die #Hells Angels könnten in Fast and the Furios 8 eine tragende Rolle spielen. Momentan sind die Dreharbeiten zu dem achten Teil der Kinoreihe bereits im vollen Gange. Am 13. April 2017 soll der neuste Teil der erfolgreichen Filmreihe um Vin Diesel, Michelle Rodriguez, Ludacris, Dwayne Johnson und Co. in den deutschen Kinosälen anlaufen. Momentan befindet sich die Crew gerade für die Dreharbeiten auf Kuba. Über die Handlung an sich ist jedoch noch relativ wenig bekannt. Allerdings wurde in der Vergangenheit bereits häufiger darüber gesprochen, dass die Hells Angels eine zentrale Rolle in Fast and the Furious 8 einnehmen sollen.

Vin Diesel bei Fast and the Furious 8 gegen die Hells Angels?

Obwohl es bis zum offiziellen Kinostart von Fast and the Furious 8 noch fast ein Jahr hin ist und sich die Crew momentan erst am Anfang der Dreharbeiten befindet, werden immer mehr Details zu der neusten Episode der schier unendlichen Kinoreihe bekannt. Allen voran Vin Diesel und Michelle Rodriguez haben den Fans in den letzten Wochen und Monaten eine Vielzahl an Hinweisen gegeben. Obwohl sich das Team zurzeit für die Dreharbeiten auf Kuba befindet, soll der Film hauptsächlich in New York spielen. Dort könnten die Hells Angels eine zentrale Rolle spielen. Von Kuba scheint das Team derweil hellauf begeistert zu sein, wie die jüngsten Aussagen von Vin Diesel belegen.

„Wir befinden uns an einem Ort, von dem nicht nur wir bis vor ein paar Monaten gedacht haben, dass es unmöglich wäre, hier jemals einen Film zu drehen. Ihr könnt euch selbst davon überzeugen, wie schön es ist, mit all diesen wundervollen Menschen in Havanna zu drehen.“, ließ Vin Diesel vor einigen Tagen auf seinem Instagram Profil verlauten.

Hells Angels in der Hauptrolle bei Fast and the Furious 8?

Hinsichtlich der Handlung halten sich zudem seit Monaten die Gerüchte, dass es in dem neusten Teil von Fast and the Furious um Rocker im Allgemeinen und die Hells Angels im Speziellen gehen wird. „New York ist ein Schmelztegel, an dem es ungeheuer viel zu entdecken gibt. Rocker, Motorradklubs und die Hells Angels. Es gibt hier fast unbegrenzte Möglichkeiten mit denen man arbeiten kann.“, sagte Michelle Rodriguez bereits vor einigen Monaten. Neben New York und Kuba, soll ein Teil des Filmes auch in der isländischen Stadt Akranes gedreht werden.

Sofern die Hells Angels tatsächlich eine Hauptrolle in der Handlung einnehmen sollten, bleibt nur zu hoffen, dass ähnlich wie bei der Erfolgsserie Sons of Anarchy, auch echte Hells Angels als Schauspieler angeheuert werden. In der erfolgreichen Rocker-Serie tauchen neben David M. Labrava (Happy), Charles "Chuck" Carmine Zito (Frankie Diamonds) oder Rusty Coones (Quinn) auch einige Rocker in kleineren Nebenrollen auf. Insbesondere Zito würde aufgrund seiner Vergangenheit bei den New Yorker Hells Angels eine sehr gute Wahl für den Film darstellen. Angesichts der bisherigen Fast and the Furious Filme, sowie der Tatsache, dass diese oder ähnliche Namen auf der Liste der Schauspieler bisher vergebens gesucht werden, bleibt allerdings zu befürchten, dass auch der achte Teil ein oberflächliches Actionspektakel werden wird und der Name der Hells Angels lediglich zu Vermarktungszwecken missbraucht werden soll.