Die #RTL-Kuppelshow "Schwiegertochter gesucht" wurde nicht nur hoch genommen, sondern die zuständige Aufsichtsbehörde, die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM), kündigt außerdem Maßnahmen an. Es könnte das Ende der Ära Vera Int Veen bedeuten. Aber der Reihe nach. Was war passiert? Das Satiresendung "Neo Magazin Royale" mit Jan Böhmermann schleuste zwei Kandidaten in die Sendung "Schwiegertochter gesucht" ein. Am vergangenen Donnerstag ließ der Sender dann die Bombe platzen.

Noch extra Schildkröten 

ZDFneo zeigte verdeckte Aufnahmen, die beweisen: Gezielt wurden durch die Produktionsfirma peinliche Leute gesucht und diese bereits beim Erstgespräch in ihrer Wohnung überrumpelt.

Werbung
Werbung

So müssen die potenziellen Kandidaten sogar eine Eidesstattliche Versicherung darüber abgeben, dass sie geistig nicht beschränkt sind. Sie bekommen keine Vertragskopie. Szenen werden gestellt und absichtlich überzogen dargestellt. Das Team von Böhmermann habe zum Beispiel gesagt, dass der 21-jährige Robin ein Schildkrötenfan sei. Prompt brachte die Produktionsfirma ein Haufen Spielzeugschildkröten mit und dekorierte die Wohnung damit. Der Vater weinte vor der Kamera, was aufgenommen wurde. Auch was die Kandidaten zu sagen haben, wurde offenbar genau vorgegeben und gestellt.

RTL reagierte und wechselt Produktionsteam aus

Allerdings: Die beiden Kandidaten waren Schauspieler und verulkten RTL. Was auf den ersten Blick lustig erscheint und viele Zuschauer ohnehin vielleicht schon vermuteten, könnte für RTL nun ernste Konsequenzen haben.

Werbung

Die NLM hat angekündigt, sich die Sendung vorzunehmen. Dem Branchendienst dwdl.de bestätigte der NLM-Direktor Andreas Fischer, dass die Medienaufsicht den Vertrag von "Schwiegertochter gesucht" angefordert hat. Man wolle genau wissen, was die Produktionsfirma Warner Bros. mit den Kandidaten da abschließt. Auch RTL reagierte bereits auf die peinliche Enthüllung. Der Unterhaltungschef Tom Sänger sagte dem Magazin am Freitag, dass der Sender Konsequenzen plant. So soll die aktuelle Staffel für RTL bereits von einem neuen Team realisiert werden. Der Sender verspricht dafür zu sorgen, dass sich so ein Fehler nicht mehr wiederholt.

Nicht der erste Skandal mit einer Vera Int-Veen Show

Vor fünf Jahren hat es bereits schon einmal einen Skandal mit einer Sendung von Vera Int-Veen bei RTL gegeben. So habe sich die Moderatorin im Trash-Format "Mietprellern auf der Spur" Zugang zur Wohnung einer schwerbehinderten Frau verschafft, obwohl deutlich gemacht wurde, dass man das nicht wünsche. Die Bildzeitung veröffentlichte damals Rohmaterial und konnte das fehlerhafte Vorgehen von Int-Veen beweisen.

Werbung

Vera bekommt langsam ein Glaubwürdigkeitsproblem. Ob RTL an der Moderatorin festhalten kann, fraglich. Welche Konsequenzen RTL im aktuellen Skandal droht, bleibt abzuwarten. Die Prüfer der Medienaufsicht sind erst am Anfang ihrer Arbeit. 

Die Entlarvung von ZDFneo bei "Schwiegertochter gesucht":

Weitere Artikel zu Sendungen bei RTL

RTL: Sarah Joelle macht sich nackig!

RTL "Adam sucht Eva": Sind diese Promis dabei?

RTL "Adam sucht Eva": Auch Mola und Phillipp ziehen blank! #Fernsehen #Reality-TV