Andreas Büttgenbach, in der Big Brother-Szene besser bekannt als "Knubbel, Teilnehmer der 7. und 9. Staffel, veranstaltet seit nun 10 Jahren ein Event, zu dem er immer wieder ehemalige Teilnehmer aus allen Staffeln eingeladen hatte. Mit viel Liebe zum Detail plante er jedes Jahr diese Veranstaltungen. Nachdem die Zahl der teilnehmenden Ex-Bewohner von Jahr zu Jahr immer mehr abgenommen hatte, waren laut einer Augenzeugin, heute nur ungefähr 12 BB´ler dabei. Wohl ein Minusrekord, der aber auch mindestens einen Grund hatte.

Ex-BB´ler verlangten im Vorfeld Leistungen

Wie vor kurzem zu lesen war, verlangten einige frühere Bewohner von den Veranstaltern Gage und ein Hotelzimmer.

Werbung
Werbung

Da "Knubbel" jedoch für den guten Zweck sammelt, wurde dies abgelehnt. Wohl ein Grund, dass viele nicht angereist waren. Was sich diese Menschen dabei denken, dafür Gage zu verlangen, kann sich jeder selber beantworten. Für mich ein absolutes Unding, bei so einem Hintergrund sowas zu verlangen.

Laut der Besucherin sollen ca. 200 Besucher vor Ort gewesen sein. Auch hier muss man deutlich sagen, dass #Big Brother für solche Veranstaltungen lange nicht mehr das Zugpferd von früher ist. Dies musste schon an anderer Stelle vor 14 Tagen festgestellt werden. In den Anfangsjahren der Knubbel-Events waren die Veranstaltungen immer überdurchschnittlich gut besucht. Zu den Ex-BB´lern tummelten sich auch noch Newtopia- Pioniere, darunter Kate und Candy.

Viel Aufwand für die 10. Auflage

Wie immer bot Andreas Büttgenbach in Bonn wieder Bierwagen, Imbiss, Hüpfburg und vieles mehr an.

Werbung

Zusammen mit den ganzen Bewohnern veranstaltete man ein kleines Fußball-Turnier. Der Spaß stand hier auf jeden Fall an erster Stelle. Man kann hier nur hoffen, dass ein schöner Betrag gesammelt werden konnte, damit ein guter Zweck bedient werden kann. Ob sich der Aufwand im Vorfeld - Bewohner müssen eingeladen,Spielstätte organisiert, Bier- und Imbisswagen besorgt werden etc. - muss Knubbel nun im Rückblick selber entscheiden. Sollte er zufrieden sein, wird es 2017 sicher dann eine 11. Auflage geben. #Reality-TV