Der Fall "Sexy Cora" beschäftige lange Gerichte und Anwälte, der Rechtsstreit zog sich über viele Jahre. Der Ehemann von Caroline Wosnitza, so ihr bürgerlicher Name, verlangte mehrere Millionen von den Betreibern der Klinik, in der Caroline 2011 nach einer missglückten Busen-OP verstorben war. Ein vor kurzem vorgeschlagener Vergleich lehnten die Ärzte ab. Nun gab es ein Urteil am Landgericht Hamburg.

Witwer erhält fast 1 Million Euro

Der Witwer kann nach dem gesprochenen Urteil mit eine Entschädigung von fast einer Million Euro rechnen. Diese Summe berechnet sich so, dass Wosnitza von 2013 bis 2022 eine monatliche Rente von fast 6000 Euro bekommen würde, dies macht in allem bis 2022 dann satte 824 000 Euro.

Werbung
Werbung

Das Gericht stellt heraus, dass "Sexy Cora" wohl nicht bis ins hohe Alter in ihrer Branche gearbeitet hätte. Deswegen der berechnete Zeitraum bis 2022. Ob die Klinik in Berufung geht, ist aktuell noch nicht klar. Man wird Rechtsmittel sicher prüfen.

Ende April war der Versuch des Gerichts gescheitert, einen Vergleich an beide Seiten zu vermitteln. Die Klinik sollte 460 000 an Wosnitza zahlen, die lehnte jedoch ab. Nun darf man fast das doppelte an Entschädigung zahlen. Noch vor wenigen Tagen äußerte sich der Witwer enttäuscht darüber, dass die Klinik ihre Fehler nach wie vor nicht einsieht.

Bei Busen-OP kam es zu Komplikationen

Caroline Wosnitza war 2010 Teilnehmerin der zehnten Staffel von Big Brother Deutschland. Nach ihrer Teilnahme wollte sie sich in der Alsterklinik ihre Brüste nochmals auf 70G vergrößern lassen.

Werbung

Während der OP kam es zu erheblichen Komplikationen, Wosnitza fiel ins Koma und verstarb wenige Tage später. Die Narkoseärztin wurde schon zur Verantwortung gezogen und wegen fahrlässiger Tötung zu einer Bewährungs- sowie einer Geldstrafe verurteilt.

Damit findet das Kapitel "Sexy Cora/Caroline Wosnitza" nach fünf Jahren endlich ein (vorläufiges) Ende. Sollte die Alsterklinik jedoch in Berufung gehen, wird die Akte auch weiterhin Anwälte und Gerichte beschäftigen.

  #Fernsehen #Big Brother #Reality-TV