Amber Heard (30) und Johnny Depp (53) sind mitten im Rosenkrieg. Amber wirft ihrem Angetrauten häusliche Gewalt vor, wird aber immer unglaubwürdiger.

Johnny Depp, einer der bestbezahlten Charakterdarsteller in #Hollywood, hat heute Geburtstag. Viel Grund zur Freude wird ihm dieses Datum vermutlich nicht bescheren, denn er liegt mitten im Scheidungskrieg mit Schauspielerin Amber Heard. Wie immer bei Hollywood-Prominenz geht es um viel Geld, was die Kontrahenten offenbar zu zweifelhaften Mitteln greifen lässt. Depps Vermögen wird auf 350 bis 400 Millionen Dollar geschätzt. (stern.de)

Vorwürfen von Handgreiflichkeiten – der Zweck heiligt die Mittel

Nur kurz währte die Ehe zwischen Schauspielerpaar Johnny Depp und Amber Heard, doch das hindert Heard nicht daran, hohe Summen zu fordern.

Werbung
Werbung

Aktuell beschuldigt sie ihren Mann der häuslichen Gewalt und führt zur Untermauerung Videobeweise ins Feld.

Das US-Klatschportal „TMZ“ berichtete nun, dass auch Amber Heard in der Vergangenheit mit Handgreiflichkeiten gegenüber ihrer Ex-Freundin auffiel und sogar kurzzeitig festgenommen worden sei. Als Quellen nennt das Portal Dokumente der Rechtsvollstreckung. Diesen Quellen will es  entnommenen haben, dass Amber Heard 2009 ihre damalige Freundin Tasya van Ree am Flughafen von Seattle bei einer Auseinandersetzung geschlagen haben soll. Sie wurde festgenommen und musste am folgenden Tag vor Gericht erscheinen. Eine Tonbandaufnahme soll die Behauptungen von „TMZ“ untermauern. Neben dieser Tonaufnahme existiere auch noch ein Polizeifoto.

Johnny Depp und Amber Heard - unschöne Details sollen den anderen diskreditieren

Dass diese Geschichte jetzt ans Tageslicht kommt, ist äußerst peinlich für Amber Heard, die ganz ähnliche Vorwürfe gegen Noch-Ehemann Johnny Depp, der mit Schauspielerin und Sängerin Vanessa Paradis zwei Kinder hat, ins Feld führt.

Werbung

Ihre Vorwürfe sind allerdings wenig glaubhaft. Man unterstellt ihr sogar, die Videoaufnahmen von ihren Verletzungen inszeniert zu haben. Beide Parteien rüsten für die Konfrontation vor Gericht massiv auf, schließlich geht es um etliche Millionen. Da sind deutsche Prominente doch viel beständiger.

Beide Seiten holten sich die besten Anwälte

Nach Informationen der Zeitschrift „Gala“ hat sich Amber Heard die renommierte Anwältin Gloria Allred (74) samt Team gesichert. Sie ist für ihre Erfolge beim Kampf um Frauenrechte bekannt. Offenbar hat Heard in der Kanzlei in Beverly Hills schon einige Termine wahrgenommen. Für Johnny Depp kämpft Rechtsanwältin Laura Wasser. Die Juristin ist auf Promischeidungen spezialisiert und hat bereits die Stars #Angelina Jolie, Mariah Carey und #Kim Kardashian unter ihre Fittiche genommen. Man fragt sich wirklich, warum diese Paare immer gleich heiraten, wenn sie offensichtlich nicht zu langfristigen Beziehungen fähig sind. Wer unverbindlicher bleibt, muss später auch keinen großen finanziellen Schaden befürchten.

Werbung

Die Ehe zwischen Depp und Heard dauerte nur 15 Monate und nach einem richterlichen Beschluss darf sich Johnny Depp seiner Noch-Gattin nicht nähern. Existiert kein Ehevertrag, steht Heard womöglich die Hälfte seines Vermögens zu.

Quelle: stuttgarter-zeitung.de

Bild: MOSCOT (moscot.com) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons