Wenn man längere Zeit nichts von Prominenten hört, ist das nicht immer ein gutes Zeichen. Schlimmstenfalls müssen wir für immer vom Betreffenden Abschied nehmen, so wie diese Woche vom einzigartigen Götz George, der uns viele Jahrzehnte mit herausragender Schauspielkunst erfreute. Mit seiner Rolle als Kommissar Schimanski im Duisburg-Tatort hat er Fernsehgeschichte geschrieben.

Liebes-Aus für Mandy Capristo und Mesut Özil

Vom Geschichte schreiben durch #Musik oder Schauspielkunst ist Mandy Capristo, die sich seit ihrem Geburtstag am 21. März Grace nennt, allerdings noch weit entfernt. Ob diese Entscheidung eine glückliche war, sei dahingestellt.

Werbung
Werbung

Mit dem Namen Grace assoziieren die meisten von uns noch immer Fürstin Gracia Patricia von Monaco, die bei einem Autounfall verunglückte Hollywoodschönheit Grace Kelly.

Momentan verbringt die hübsche Ex Monrose-Sängerin ein paar Urlaubstage auf Ibiza - nicht mit Mann, sondern mit Freundinnen. Von ihrem Aufenthalt postete sie unbeschwerte, relativ freizügige Bilder auf Instagram. Die sorgten bereits für einen Shitstorm im Netz. Auch wenn es noch nicht bestätigt wurde, ist ihre Trennung von #Mesut Özil wohl beschlossene Sache. So reihen sie sich in die Rieger anderer Getrennter ein. Hinweise auf das Aus gibt es mehr als genug. So könnte man eher sagen, dass Grace Capristo durch Geschichten ins öffentliche Bewusstsein rückt als durch geschichtsträchtige Handlungen.

Grace genießt das Leben als Single

Mandy Grace Capristo lässt es entspannt angehen, sieht locker und zufrieden aus.

Werbung

Während sich Mesut Özil auf die kommende fußballerische Herausforderung, das EM-Spiel Deutschland : Italien vorbereiten muss, geniest Mandy Grace Capristo Sonne, Strand und Meer. Ihr neues Singledasein scheint Mandy Capristo zu genießen. Dass ihr der Urlaub bekommt, ist deutlich zu erkennen. So fröhlich hat man sie länger nicht gesehen. Die Fotos auf Instagram zeigen sie ungewohnt freizügig, aber bestens gelaunt. Auch viele Hollywood-Stars bieten auf dieser Plattform ungewohnte Einblicke in ihr Privatleben. Bei Mandy Capristo wirkt es beinahe so, als ob ihren Fans krampfhaft zeigen wolle, dass es ihr gut geht. Das allerdings ist nur eine Vermutung.

Das neue Leben nach Mesut Özil

Ablenkung scheint sie dringend nötig zu haben, denn nicht nur die Beziehung ging auseinander, auch ihre letzte Single war alles andere als erfolgreich. Leider floppte „One Woman Army". Während Konkurrentinnen Millionen Klicks abräumen, kam Capristo beim Musik-Streaming-Dienst „Spotify" damit auf gerade einmal 11.000 Hörer monatlich.

Werbung

Nach einem erfolgversprechenden Platz 29 landete Grace Capristo nur wenige Tage später auf Platz 97, also eigentlich auf verlorenem Posten. 

Auch beziehungsmäßig hat es sich vorerst ausgeträumt. Noch im März sprach die Sängerin davon, dass Mesut ihr Traummann sei. Bleibt zu hoffen, dass für Mandy Grace Capristo nach diesen privaten und beruflichen Tiefpunkten wieder neue Höhenflüge möglich sind. Wir würden uns freuen.

Bild 2: @ instagram.com/gracecapristo #DSDS