"Das Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare" ist eine Adaption des israelischen Erfolgsformats "Power Couple". In einem Häusle in Portugal - laut #RTL keine Luxusbude - sollen sieben Promipaare 13 Tage ausharren und werden dabei rund um die Uhr live gefilmt. Es ist die Antwort an "Promi Big Brother", hieß es. Man hat neben reichlich unbekannten Z-Promis auch Hubert Kah von "Promi Big Brother" für das Format gewinnen können.

312 Stunden Material

Der 55-jährige Hubsi (Spitzname aus Promi Big Brother) sorgte in dem Sat.1-Format für jede Menge Lacher. Sein Zusammenspiel mit Ronald Schill war grandios. Statt aus diesem Potenzial zu schöpfen, sieht RTL offenbar mit dem Sommerhaus nur einen schnellen Ersatz für die pausierende Bachelorette, die in diesem Jahr nicht laufen wird.

Werbung
Werbung

Mit dem neuen Format dreht RTL mindestens 312 Stunden in dem Haus, aber wird davon insgesamt nur knapp sechs Stunden netto zeigen. Das Sommerhaus läuft nur einmal die Woche mittwochs vor sternTV. Vier Folgen sind geplant. 

Es wird alles drastisch von RTL geschnitten

Das RTL-Format sei nicht auf eine tägliche Ausstrahlung ausgelegt, so die Begründung. Wenn die Show aber nicht für eine tägliche Ausstrahlung ausgelegt sein soll, warum betont RTL dann aber, dass die Kandidaten rund um die Uhr nie unbeobachtet sind? Das kann doch keiner nachprüfen. Der Zuschauer bekomme ja wöchentliche Zusammenfassungen und auch Spiele zu sehen. Welche denn? Blinde Kuh? In den Spielen soll der Zusammenhalt der Paare unter Beweis gestellt werden. Nix ist live! Wieder einmal überlässt der Kölner Sender nichts dem Zufall.

Werbung

Kein Hubsi, der wahnsinnig wird, weil es keine Cola zum Frühstück gibt oder das ganze Haus jede Nacht zusammenschnarcht. Alles wird geschnitten und nach Vorstellung von RTL präsentiert. Ein Livestream, selbst gegen Bezahlung, ist nicht geplant.

Panik davor, dass Paare schnell langweilen

RTL verschenkt hier eine Riesenchance. Auf der anderen Seite ist das Streitpotenzial bei Ehepartnern untereinander vielleicht nicht zu vielversprechend gewesen, so dass RTL auf Nummer sicher ging und von einer täglichen Ausstrahlung Abstand nehmen wollte. Schade. Hier noch einmal die mehr oder weniger prominenten Teilnehmer: Rocco Stark und Angelina Heger; Hubert Kah und Ilona Magyar, René und Rosemarie Maria Weller; Alexander Posth und Angelina Ewerhardy; Christian Töpperwien und Magdalena Kalley; Xenia Prinzessin von Sachsen und Rajab Hassan sowie Thorsten und Alexandra Legat.

Foto: RTL / Stefan Menne

Weitere Artikel zu RTL-Sendungen

RTL "Adam sucht Eva": Sarah Joelle ist auch dabei

RTL "Adam sucht Eva": Leo von Queensberry ist schon auf der Insel #Fernsehserien #Reality-TV