Wenn die Liebe aus ist, steht auf beiden Seiten Aufräumen an. Jeder möchte sich so schnell wie möglich von unliebsamen Erinnerungen trennen. Manche Liebesbeweise lassen aber nicht so problemlos beseitigen, wie man es sich wünscht. Dazu gehören vor allem Tattoos. In jungen Jahren überschaut man nicht immer, was ein Tattoo alles so anrichten kann. Auch Michelle Hunziker hat damit leidvolle Erfahrungen gemacht. In der Jugend ließ man Herzen, Amorpfeile und den Namen des Liebsten tätowieren und schwor sich ewige Treue. Sobald die Liebe verblüht war und der neue Partner auf das Tattoo schaute, gab es erneut Stress. Auch Johnny Depp will die offensichtlichen Zeichen seiner Zuneigung rasch entfernen.

Werbung
Werbung

Johnny Depp lässt SLIM-Tattoo umstechen

Dass sich Johnny Depp nach all den unschönen Vorfällen nicht gerne an das Kosewort für seine Ehefrau Amber Heard erinnern möchte, ist nur allzu verständlich. Schließlich hat sie massive Vorwürfe gegen ihn vorgetragen. Diese könnten ihm unter Umständen sogar eine Gefängnisstrafe einbringen. Auch eine neue Partnerin würde sich vielleicht darüber mokieren. Also hilft nur eins: Entfernen.

Als die Liebe frisch war, hatte er sich den Spitznamen SLIM (was so viel wie schlank bedeutet) auf die Hand tätowieren lassen. Nachdem Amber Heard die Scheidung eingereicht hat, besteht sicher kein Bedarf mehr an Koseworten. Nur ärgerlich, dass es sich an einer so auffälligen Stelle am Knöchel befand. Vor zwei Tagen ließ sich Johnny Depp das Tattoo umstechen.

Werbung

Das ist übrigens nicht das erste Mal. Anstelle des Wortes SLIM liest man nun das Wort SCUM. Was das bedeutet? Es heißt Abschaum!

Ein Wort macht seine Gefühle klar

Beim Gerichtstermin im Mai legte Amber Heard sogar Fotos vor, die die häusliche Gewalt ihres Noch-Gatten beweisen sollten. Depp selbst äußerte sich bisher noch nicht dazu, eine gerichtliche Anhörung wurde vertagt und Depp suchte sich sogar seelischen Beistand bei Exfreundin und Tochter. Der nächste Gerichtstermin steht noch aus. Bis dahin hat der Schauspieler ja noch ausgiebig Gelegenheit, sein neuestes Tattoo zu bewundern. Das Schmähwort SCUM soll ihn wohl daran erinnern, was er von den Machenschaften seiner Noch-Ehefrau hält oder, sofern er wankelmütig wird, zu halten hat.

Braucht der #Hollywood-Star, dessen beruflicher Glanz immer schwächer wird, tatsächlich diese Gedankenstütze? Lernt der Mann denn nie aus seinen Erfahrungen? Als er Anfang der Neunziger Jahre mit Schauspielerin Winona Ryder zusammen war, ließ es sich „Winona Forever" stechen. Die Beziehung hielt kaum vier Jahre. Die mit Amber Heard gerade einmal 15 Monate.

Bild: flickr.com/ televiion Streaming fonte: diggita.it/v.php?id=1487310 Johnny Depp e quel sigaro fumato sul red carpet a Venezia (CC BY 2.0) #Kino #Schönheit