Das Problem ist, dass er einfach schon zu viele Chancen hatte. Mensch, Menowin, was soll dann der neue Mist?! Der 28-jährige Sänger hat sich erst im vergangenen Jahr bei Promi Big Brother bewährt und das Vertrauen der Zuschauer mühsam zurück bekommen. Er unterhielt mit Keller TV auf witzige Art und Weise. Menowin Fröhlich wurde Zweitplatzierter in der SAT.1 Show. Das Schlimme: Kurz nach der TV-Show soll er bereits die ihm nun vorgeworfene Straftat begangen haben.

Vorwurf: Parfüm geklaut!

Wie die BILD berichtet, soll der Tathergang von Kameras aufgezeichnet worden sein. Laut dem Blatt wäre am 5. September 2015, um kurz vor 19 Uhr, Menowin in einer Parfümerie der Kette Douglas von Kameras erfasst worden.

Werbung
Werbung

Die Zeitung beschreibt die Aufzeichnung wie folgt weiter: Sechs Minuten später habe Menowin das "Diebesgut" aus dem Regal genommen und wenige Minuten darauf die Verpackung aufgerissen. Dann versteckte er sie in einem Regal. Eine Minute später, so die Beschreibung der Zeitung, steckt Menowin die Parfümflasche in seine Tasche.

Anklage laut Staatsanwaltschaft bereits erhoben

Douglas habe nach Auswertung der Aufzeichnungen durch die Überwachungskameras Anzeige gegen Menowin Fröhlich gestellt. Verschärfend kommt hinzu, dass Menowin erst vor gar nicht so langer Zeit im Gefängnis war und zudem einschlägig vorbestraft ist. In diesem Fall lässt die Staatsanwaltschaft häufig weniger Milde bei kleinen Delikten walten, zum Beispiel durch einen Strafbefehl oder Geldstrafe. Und so kam es auch, wie es leider kommen musste.

Werbung

Die Staatsanwaltschaft Dresden habe bereits im Juli laut BILD Anklage gegen Menowin Fröhlich wegen Ladendiebstahl erhoben.

Menowin bekam sogar einen 10.000 Euro Gutschein

Der Musiker hatte eigentlich die Kurve bekommen, dachte man. Er ist vierfacher Vater, hatte sogar einen Gutschein damals bei Promi Big Brother von einem Möbelhaus bekommen, damit er sich im Wert von 10.000 Euro Möbel für sich und seine Familie kaufen kann. Menschen zeigten also großes Herz. Und auch Menowin berührte mit seiner Musik. Denn er - und das muss man durchaus zugeben - ist wirklich ein guter Sänger. Doch Menowin nützt das nix mehr, wenn das Gericht feststellt, dass er einer Straftat überführt wurde und rechtmäßig zu bestrafen ist. Und das hätte er sich dann ganz allein selbst zuzuschreiben.

Fotos: Douglas / Endemol; Montage #Promi Big Brother #DSDS #Kriminalität