Ärzte tun es, Erzierherinnen auch - und Sportler ebenso: Rauchen! Vorbild hin oder her. Ein bekennender Raucher ist auch Fußballlegende Mario Basler. Der 47-jährige Sportler hat nie einen Hehl aus seiner Sucht gemacht und sprach selbst offen über die Qualmerei in Talkshows. Ebenso zeigte Mario sich auch in der Öffentlichkeit nicht selten mit der Fluppe im Mund. Inzwischen teilte Basler aber über Twitter mit, er rauche jetzt "gesünder" und ist ein Fan der E-Zigarette geworden.

Wenig Tabak - mehr Zoff

Trotzdem ist Mario wohl nicht ganz geheuer bei dem Gedanken, ab Freitag im TV-Knast nur noch eine zugeteilte Anzahl an Zigaretten oder eben E-Zigaretten zu bekommen.

Werbung
Werbung

Wie BILD AM SONNTAG berichtet, verlangt der Fußballer ohne Einschränkungen rauchen zu dürfen. Dies soll laut Blatt auch so ausgehandelt worden sein. Dabei ist die Zigarettenrationierung eine wichtige Maßnahme in der TV-Show, um die süchtigen Raucher schnell zu reizen und auf Entzug zu setzen. Denn so liegen die Nerven einfach schneller blank.

Nichtraucherschutzgesetz: Rauchen nur in der Ecke?

Doch selbst wenn SAT.1 auf den Deal eingegangen sein sollte, dürfte das dann eben richtig für Zündstoff sorgen. Man stelle sich nur mal vor: Während der Ex-Kicker genüsslich eine nach der anderen pafft und sein Repertoire an E-Zigaretten präsentiert, besitzt der Rest der Abhängigen nur ihren streng zugeteilten Tabak. Allerdings wird SAT.1 in der Sendung das Nichtraucherschutzgesetz einhalten. Es darf davon ausgegangen werden, dass nur in einer bestimmten Ecke geraucht werden darf.

Werbung

Schnorren ist dann aber nicht erlaubt. Ben Tewaag, der auch rauchen soll, dürfte das ärgern!

Soviel wie beim Ammer wird nicht mehr gequalmt

Im letzten Jahr wurde bei #Promi Big Brother soviel gepafft wie noch nie. Im Luxusbereich fielen besonders Anja Schüte und Michael Ammer auf, die eine nach der anderen Kette rauchten. Weil alle zugestimmt haben, war das Rauchen innerhalb des Wohnbereiches oben erlaubt. Mit der verschärften Gesetzeslage dürfte SAT.1 bzw. die Produktion Endemol sicherlich hier kein Auge mehr zudrücken. Dem Basler wird's egal sein wo er pafft, so lange er seinen Vorrat sicher hat.

Promi Big Brother 2016 startet am 02. September 2016, um 20:15 Uhr in SAT.1.

Foto: Twitter/Mario Basler

Hinweis: Rauchen ist schädlich! Das unabhängige Informationsportal der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hilft Dir seriös beim Rauchstopp. BZgA-Beratungstelefon zur Rauchentwöhnung: 0800 8 31 31 31  (kostenfreie Rufnummer, auch vom Handy aus) #Fernsehen #Sat. 1