Seit 10 Jahren läuft Schwiegertochter gesucht nun schon auf #RTL. In den bisherigen Staffeln ist so einiges passiert und so manch einer hat seine große Liebe bereits gefunden. Auch die Langzeitsingles Beate (33) und Ingo (25) haben noch lange nicht aufgegeben und vertrauen weiterhin auf Amors Assistentin Vera Int-Veen (48).

Gebet beim "Big Buddha" in Thailand

Was hat man nicht schon alles versucht, um die wählerische Beate und den romantischen Ingo endlich unter die Haube zu bringen? Die reiselustige Beate hat auf der Suche nach "Mr. Right" schon so einige Strapazen auf sich genommen. So machte sie sich beispielsweise im Rahmen des RTL Formats "Beate & Irene - Das hat die Welt noch nicht gesehen!" mit Mutter Irene auf Entdeckungsreise in exotische Länder wie Indien und Japan.

Werbung
Werbung

Der Richtige war bislang leider nicht dabei. Da der Liebeszug aber noch lange nicht abgefahren ist, reisen Beate und Irene nun zusammen mit Ingo sowie seinen Eltern Birgit und Lutz ins traditionsreiche Thailand, um dort "heilige Hilfe" bei den thailändischen Göttern zu suchen. Beim steilen Aufstieg gibt sich Ingo wie gewohnt ganz cool und betont "„Ich bin körperlich fit, mache viel Kraftsport, deshalb war für mich der Weg nicht sehr anstrengend.“

Vor dem ersten Date geht es noch schnell zum Schneider, wo sich Beate wie eine Prinzessin fühlen darf und sich für einen schicken pinken Stoff entscheidet. Definitiv ein Highlight für die Kandidatin , denn für sie steht fest "Jede Frau freut sich doch darüber, wenn man extra etwas geschneidert bekommt.“

Wie reagieren die Zuschauer?

Die Quote von "Schwiegertochter gesucht" ist deutlich gesunken, was unter anderem sicherlich an Jan Böhermanns Enthüllungen für das "Neon Magazin Royale" liegt, bei dem Böhermann die wahren Hintergründe der Show unter dem Hashtag #Verafake entlarven wollte.

Werbung

Diesen Mai gelang es ihm einige pikante Details zu offenbaren. So kam zum Beispiel heraus, dass die Teilnehmer mit einer einmalige Aufwandsentschädigung von nur 150 Euro bei bis zu 30 Drehtagen abgespeist werden- eine Blamage für RTL.

Doch auch wenn sich gestern Abend um 19.05 gerade mal 2,35 Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen versammelten, zeigt sich Moderatorin Vera Int-Veen fest entschlossen das angekratzte Image der Sendung wieder aufzupolieren.

Neben Beate und Ingo gehen zahlreiche Kandidaten ins Rennen- darunter Dennis, der "attraktive  Andersliebende", der die Männerherzen höher schlägen lässt und der treue Tischler Ingo (53). Sogar ein adeliger Advokat-  Prinz Mario-Max (38) - gibt sich die Ehre.

Die Zuschauer haben das Traumpaar der Sendung jedoch schon längst gefunden und hoffen, dass Beate und Ingo das genauso sehen. Von Liebe auf den ersten Blick kann bislang allerdings keine Rede sein. Während Ingo sich über Beates "Oma-mäßige " Kleiderwahl beschwert, kann sich Beate ihr Lachen nicht verkneifen als unter ihr eine Sitzbank zusammenbricht.

Werbung

Sie selbst sehe sich als Fliegengewicht, während sie Ingo eindeutig zu dick findet. Aber wie heisst es doch so schön? Was sich liebt das neckt sich.

Somit dürfen die Fans der Reality-Doku durchaus gespannt sein wie es nächste Woche weitergeht und ob die Gebete von Beate und Ingo dank der Verneigung vor dem Buddha tatsächlich noch in Erfüllung gehen. #Schwiegertochtergesucht #Fernsehen