Das war's mit #Promi Big Brother 2016. Die Meinungen gehen auseinander: Für die einen war es spannend wie bisher, andere fanden die 4. Staffel ziemlich langweilig. Interessant sind auf jeden Fall die Listen, die BILD jetzt veröffentlichte. Sie zeigen auch, wie ausschweifend vor allem der obere Bereich lebte. 

20 Packungen Zigaretten

Die Bilanz im Luxus-Bereich (Quelle: BILD.de): Insgesamt vertilgten die Bewohner oben 52 Flaschen Wein. Hinzu kamen aber noch mal 30 Flaschen Champagner. 18 Stück Steaks wurden verputzt. Hinzu kommen noch mal 5 Kilo Pute und 6 Kilo Fisch. Zigarettenkonsum allein nur für oben: 20 Schachteln! Alles verraucht, versteht sich.

Werbung
Werbung

Und Ben seine Elektrozigarette ist nicht mal mit eingerechnet. Softdrinks, also hauptsächlich die Fritz! Kola, wurden 154 Flaschen getrunken. Viel Fleisch, jede Menge Nikotin und Alkohol sowie ganz viel Zucker. Oben lebte man ungesund.

Unten: Fenchel im Überfluss

Der Bereich in der Kanalisation hatte es dagegen nicht so luxuriös, dafür aber gesünder. Auf ihrer Liste (Quelle: Bild.de) standen 9 Kilogramm Rote Bete, dazu noch mal 22 Kilo Knollensellerie und 15 kg Kohlrabi sowie 12 kg Karotten. Beim Tabak gab es 16 kleine Päckchen zum drehen - also deutlich weniger als oben im Luxusbereich.

Jessica Paszka vom Klo befreit

Laut dem Blatt gab es auf der Kostüm-Party im Luxusbereich einen Noteinsatz. Jessica soll dabei im Toilettenraum verweilt haben und sei nicht mehr rausgekommen. Zunächst hieß es, Jessi habe zuviel getrunken.

Werbung

Sie musste daher aus dem Klo befreit werden. Nach Aussage von SAT.1 war aber die Tür defekt gewesen. Behauptungen, dass Jessica über den Durst getrunken habe und deshalb im Klo lag, bestätigte der Sender so nicht.

Promis mit Ratten Zuhaus bei uns

In der Kanalisation lebten insgesamt zehn Ratten. Die Tiere hatten einen Käfig im Boden mit einer Größe von 2 Meter x 80 Zentimeter. Daneben haben die Nagetiere noch einen anderen Käfig gehabt mit Höhle, Baumstämmen und Laufrad. Es handelte sich um harmlose Zuchtratten und natürlich keine wilden Kanalratten.

Fotos: SAT.1, Pixabay - Montage #Reality-TV #Sat. 1