20 Jahre ist es jetzt her, dass die Spice Girls mit "Wannabe" einen Welthit landeten.  Der Chorus "If you wanna be my lover, you gotta get with my friends.." war ein richtiger Ohrwurm und brachte den fünf Mädels Erfolg auf der ganzen Linie: ausverkaufte Tourneen, weitere Erfolgsalben  wie "Forever" und zahlreiche Nummer Eins-Songs waren die Folge eines langanhaltenden Hypes.  Auch mit ihren im Gedächtnis bleibenden Spitznamen sorgten die Sängerinnen für Aufsehen: Victoria  alias 'Posh Spice' (die Elegante") Mel. B alias 'Scary Spice' ("die Unheimliche"), Emma Bunton alias 'Baby' ("das Baby"), Mel. C alias 'Sporty Spice' ("die Sportliche") und Geri alias 'Ginger Spice' ("die Rothaarige")

Nicht das erste Comeback

2007, sechs Jahre nach ihrer Trennung gab es bereits eine kurze Reunion der fünf Damen und.

Werbung
Werbung

Dass der Name "Spice Girls" immer noch eine magnetische Anziehungskraft hat war nicht anders zu erwarten. Doch dass das Konzert in der Londoner "O2 Arena" am 15. Dezember 2007 innerhalb von 38 Sekunden ausverkauft war, ist eine beachtliche Leistung. Die Nachfrage war derart groß, dass die fünf Powerfrauen 47 weitere Konzerte gaben- eines davon in Deutschland.  2012 wurde dann das Musical 'Viva Forever' promotet und es kam zu einem Konzert bei der Abschlussfeier der Olympischen Sommerspiele mit eine Medley aus den angesagtesten Hits.

Da waren es nur noch drei...

In einem Gespräch mit James Corden in der "The Late Night Show" kam es zu einem überraschendem Geständnis von Sängerin Mel Brown: "Wir drei werden etwas zusammen machen", kündigte sie an und fuhr fort, dass nur Rotschopf Geri Harriwell, Blondine Emma Bunton und sie selbst vorhätten die Bühne zu stürmen.Vor drei Wochen postete sie bereits ein Foto mit ihren beiden Kolleginnen und brachte damit die Gerüchteküche zum brodeln.

Werbung

Warum aber sind Victoria Beckham und Mel Chisholm nicht mehr dabei? Nun, die Erklärung ist recht simpel. Victoria wolle sich auf ihre Modellinie konzentrieren und Mel C. sei mit Aufnahmen für ein eigenes Album beschäftigt.

Der Ort für den Start des Comebacks stehe bereits fest. Als britische Band sei es selbstverständlich die Rückkehr in London zu beginnen. Laut der britischen Zeitung "The Sun" soll im Juli 2017 im Londoner Hyde Park der 21. Geburtstag der Girlgroup gefeiert werden.

Da können ja die Fans ganz beruhigt aufatmen, denn Victoria und Mel C. haben noch genug Zeit es sich doch noch mal anders zu überlegen und beim Comeback einer der erfolgreichsten Bands der #pop-Geschichte dabei zu sein.

#Spicegirls #Musik