Bei ihm hat alles ganz bescheiden angefangen- 2011 mit der Rolle des Barkeepers Carlos Hansen in der Reality-Seifenoper Berlin Tag & Nacht.

 2013 startete er bei der ersten Staffel der Reality-Show Promi Big Brothers durch, was ihn auch international als DJ bekannt werden liess. 2015 wurde sein Ehrgeiz durch einen Plattenvertrag belohnt. Aber warum möchte Jan Leyk seine Karriere auf Glatteis legen, wo es doch gerade so gut bei ihm läuft?

Endloses Glück, welches er weitergeben möchte

"Seit fünf Jahren erlebe ich nun eine Reise, die mit Worten nicht zu beschreiben ist! Ich habe die letzten Monate viel darüber nachgedacht, welch endloses Glück mir mit all dem, was ich bisher erleben durfte, widerfahren ist und bin zu dem Entschluss gekommen, einen Teil dieses Glückes weitergeben zu wollen.", schreibt er in einem längerem Statement bei Facebook.

Werbung
Werbung

Seine Entscheidung steht wohl schon länger fest, denn bereits gestern verfasste er eine geheimnisvolle Nachricht, in der er sein Vorhaben ankündigte. Aber wohin soll die Reise nun gehen?

2017 geht es ab nach Südafrika

"Ich werde im Januar meine Karriere vorerst beenden und für eine unbestimmte Zeit nach Südafrika gehen, um dort ein Projekt zu unterstützen, das misshandelten Kindern eine Basis verschafft, in ihrem Leben eine faire Chance durch schulische Ausbildung, Förderung und Schutz zu bekommen.", heisst es weiter in seinem Post.

Versteht sich von selbst, dass die meisten seiner Fans voll und ganz hinter den Plänen des 31-Jährigen stehen.

"Traummann" schreiben da einige Verehrinnen oder "Respekt! Großartige Menschen werden definiert durch großartiges TUN!"

Selbstverständlich ist nicht jeder seiner über 1 Millionen großen Fangemeinde auf Facebook begeistert "Ich wollte doch unbedingt einmal eine Show von dir miterleben" heisst es da zum Beispiel.

Werbung

Dem Leben einen neuen Sinn geben

Auch wenn der ehemalige #Reality-TV-Star im Januar noch ein finales Konzert geben wird, mit dem er sich bei all seinen Fans voerst verabschieden und bedanken möchte, scheint er in den 5 Jahren reifer geworden zu sein und endlich zu wissen was im wirklich am Herzen liegt. Ihm sei bewusst geworden, dass irgendwann alles einmal vorbei sein wird und sein Schicksal dafür bestimmt sei anderen Menschen zu helfen. Eine teure Uhr zu tragen oder in einem großen Loft zu leben sei nicht seine alleinige Definition von Glück.

Obwohl der Musiker hin und wieder auch für negative Schlagzeilen sorgte, kann sich hier noch so manch einer eine Scheibe abschneiden.

Wie lange Jan Leyk Deutschland den Rücken kehren möchte weiss er noch nicht.  Seiner Leidenschaft für #Musik wird er aber sicherlich auch im wunderschönen Afrika nachgehen können.

  #Big Brother