Einfach hatte es Joey nach seinem fulminanten Sieg im Januar 2013 nicht. Der Dschungelkönig der siebten Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" bei RTL hatte nach der Sendung zunächst viel Erfolg. Zahlreiche Auftritte brachten dem 23-jährigen Sunnyboy gutes Geld ein. Joey war kein Blender und immer authentisch. Das war auch der Grund, warum ihn wohl die Zuschauer zum Liebling gewählt haben und er noch heute sehr beliebt ist. Doch er verlor zwischenzeitlich auch sehr viel Geld. Angeblich wegen falscher Beratung und Abzocke seines damaligen Managements.

Es bleiben ca. 1.000 Euro

Jetzt ist sein ganzes Geld weg.

Werbung
Werbung

Wie BILD berichtet, habe #Joey Heindle Insolvenz angemeldet. Das Verfahren wurde am Amtsgericht Osnabrück am 13. September 2016 unter dem Aktenzeichen 99 IN 177/08 eröffnet. Nun beginne eine harte Zeit für den Dschungelkönig. Zunächst müssen alle Gläubiger die Schulden melden, falls noch nicht geschehen. Joey muss seine Einnahmen regelmäßig einem Treuhänder melden. Das ist die normale Prozedur in so einem Verfahren. Es beginnt die Wohlverhaltensphase. Dem 23-Jährigen bleibt in dieser ein gewisser Pfändungsfreibeitrag, der Rest geht an den Treuhänder. Bei einer unverheirateten Person ohne Unterhaltsverpflichtungen sind das in der Regel knapp über 1.000 Euro im Monat.

Geld von seiner Verlobten Justine Dippl sicher

Wie BILD noch berichtet, habe das Management als Begründung für die Pleite mitgeteilt: "Joey hat durch die Ausbeuterei seines vorherigen Managements einen Haufen Schulden.

Werbung

Seine Einnahmen reichen nicht aus, um diese zu tilgen." Dass seine Verlobte Justine Dippl (27) auch um ihr Geld fürchten muss, ist unwahrscheinlich. Die Insolvenz betrifft Joey ganz allein. Sollte das Paar aber heiraten und Kinder bekommen, dürfte die Pfändungsfreigrenze zu Gunsten von Joey steigen und er darf mehr im Monat behalten. Mit Justine (Bild 2) ist Joey bereits seit fast drei Jahren zusammen. Er hatte seine damalige Freundin Jacky Heinrichs, der er in der RTL-Show einen Heiratsantrag gemacht hatte, für Justine verlassen.

Fast jeder Job ist anzunehmen und zu suchen

Und noch was wird für Joey während der Insolvenz verpflichtend: Er muss jede zumutbare Arbeit annehmen oder sich intensiv darum kümmern. Aber auf der faulen Haut lag Joey eigentlich noch nie. Wir wünschen ihm für die schwere Zeit während der Insolvenz viel Erfolg! Du packst das, Junge. 

Fotos: #RTL / Stefan Gregorowius; Justine Dippl Facebook #Dschungelcamp