Dramatische Szenen im #Promi Big Brother Haus! Nachdem im Livestream immer wieder weggeschaltet wurde und die Zuschauer selbst dort nicht wirklich erfahren konnten, was sich in der Kanalisation abspielt, eskalierte im Laufe des Montagmorgen die Situation völlig. Daraufhin entschied die Produktionsfirma Endemol, Edona James aus der Sendung zu schmeißen. Nach nur vier Tagen verlässt die 29-Jährige unfreiwillig das Haus. Aber der Reihe nach.

Belohnung im Keller

Bereits in der Nacht zum Montagmorgen drohte Edona damit, dass Haus zu verlassen. Hier griff die Produktionsfirma bereits ein und versuchte Edona zu beruhigen. Man versprach ihr und den Kandidaten unten zum Frühstück Croissants und Ei sowie Kakao.

Werbung
Werbung

Dieses Versprechen löste Endemol auch ein und servierte am Montagmorgen ein leckeres Frühstück.

Prinz Marcus wollte Edona James loswerden

Doch während des Frühstücks eskalierte die Situation erneut. Wie BILD berichtet, habe Edona ihren Kakao verschüttet. Daraufhin sei es zu einem handfesten Streit mit Prinz Marcus von Anhalt gekommen. Der 49-Jährige fauchte Edona an: "Es interessiert mich einen Scheiß, was du willst. Ich zahle dir deine Gage aus meiner Tasche, wenn du innerhalb der nächsten Stunde gehst." Marcus und Edona hatten bereits in der Nacht einen heftigen Streit. Leider wurde von der Produktion bei diesem nächtlichen Streit immer wieder umgeschaltet.

Offiziell: Regelverstöße - inoffiziell: Edonas Psyche

Am Montagmittag soll nach BILD-Informationen dann Edona in das Sprechzimmer gerufen worden sein.

Werbung

Kurz danach verlässt sie die Show. Offizieller Grund: Wiederholte Regelverstöße! Allerdings wird gemunkelt, ob Edona James nicht mit dem TV-Projekt völlig überfordert gewesen war. Bereits zwei mal erleidete die Transsexuelle fast einen Nervenzusammenbruch. Ganz offensichtlich kam sie psychisch mit der "Gefangenschaft" bei Promi Big Brother nicht mehr klar.

Nachrücker kommen: Tatjana Gsell oder Zachi Noy

Laut der Zeitung soll Edona nach dem Auszug direkt zum Psychologen gebracht worden sein. Inzwischen weilt sie an einem Ort, den Endemol zum Schutz von Edona nicht bekannt gibt. Alles deutet also darauf hin, dass Edona wegen ihrer schlechten Verfassung aus dem Projekt entlassen wurde. SAT.1 hat derweil zwei Ersatzkandidaten: Tatjana Gsell (45) und "Eis am Stiel"-Schauspieler Zachi Noy (63). Wer von den beiden einzieht, gibt SAT.1 in der Show am Montagabend bekannt.

Foto: Endemol/Livestream #Reality-TV #Sat. 1