Jessica scheint sich nicht nur als ehemalige Bachelor-Kandidatin einen Namen gemacht zu haben. Denn während sie im Promi Big Brother Haus den sexy Vamp mimt und zuletzt Mario Basler mit einer Schwimmeinlage fast um den Verstand gebracht hat, unterstützt die Schönheit draußen abgedrehte Projekte. Von wegen, Jessi zeigt nur ihre Brüste. Paszka legt sich mit einer Maske in ein Feld und schaufelt sich ihr eigenes Grab. Und soll dabei mega Spaß gehabt haben.

Trauer mit einer Machete?

Im Video "Heimweh" vom noch unbekannteren Künstler Aera spielt sie... ja was eigentlich?! Der Clip lässt viele Fragen offen. Ein Mann mit Heimweh trägt doch keine Maske und eine Machete mit sich! Ist der Typ im Clip gar der "Mörder" von Jessica? Wir sehen den Mann durch die Wildnis rennen, in seiner Hand das Bild von Jessica Paszka.

Werbung
Werbung

Dann ist er an "ihrem" Grab, wirft das Bild auf das Kreuz und hebt seine Machete. Natürlich ist die Geschichte fiktiv, denn Paszka weilt quitschvergnügt im Luxusbereich von Promi Big Brother. Aber überdreht ist das Musikvideo auf jeden Fall.

Jessica soll Fan von Aera sein

Jessica gab ihr Einverständnis dafür, kurz mal unter der Erde zu sein. Sie unterstütze das Projekt von Aera und mag die #Musik von ihm offenbar sehr gern. Der Sound mag nicht wirklich zur Geschichte passen, wenn, ja wenn es denn ein Mord sein soll. Der Autor meint: Die Musik ist aber durchaus hörenswert. Und nächste Mal wollen wir die heiße Jessica Paszka nicht nur so kurz und auf dem Foto am Grab sehen.

Der "Promi" Jessica:

Schon gewusst? Jessica Paszka sang bereits mehr oder weniger erfolgreich im Jahr 2014 ihre erste Single "Hemmungslos", die damals von Menowin Fröhlich produziert wurde.

Werbung

Sie wirkte 2014 in der vierten Staffel vom "Der Bachelor" (RTL) mit; kurz danach war die 26-Jährige beim "Das perfekte Promi-Dinner" zu sehen. Danach wurde es eher ruhig um das Model aus Essen. In diesem Jahr folgte ein Engagement bei "Mieten, kaufen, wohnen" (Vox) und eben aktuell "Promi Big Brother" in SAT.1.

Fotos: Aera Music

  #PromiBigBrother #Sat. 1