Vor zehn Jahren lernte Sandra ihren Frank kennen. Die wunderschöne Verkäuferin steht nicht im Rampenlicht. Sie ist bodenständig und hält ihrem Frank stets den Rücken frei. Die hübsche Frau, die einst bei Aldi Süd ihre Ausbildung absolvierte, ist über beide Ohren in den Olympia Ringer verliebt. Im nächsten Jahr will sich das Paar das Ja-Wort geben. Und tatsächlich sind die beiden Turteltäubchen stets zärtlich miteinander anzutreffen (Bild 2). 

Kuscheln auf der Couch

Doch die SAT.1-Zuschauer staunten in den letzten zwei Tagen nicht schlecht: Seit Frank und das Bachelor-Model Jessica oben im Luxusbereich frönten, waren die beiden Kandidaten bei Promi Big Brother gar nicht mehr auseinander zu kriegen.

Werbung
Werbung

Sie saßen zusammen am Tisch (Bild 3), neckten sich oder kuschelten auf der Couch - Berührungen inklusive (Bild 4). Autsch! Würde man es nicht besser wissen, könnte man glatt denken: Da knistert es gewaltig.

Sandra: "Wir wussten, was auf uns zukommt"

Was muss Sandra denken, wenn sie ihren Verlobten so sieht? Wie BILD berichtet, habe Franks Zukünftige vor dem Einzug dem Blatt gesagt: "Im nächsten Jahr am 1. Juli wird geheiratet." Zehn Jahre sei man schon zusammen. Alles ist super. Keine Sorgen. Offenbar hat Sandra die Rechnung ohne den Busen-Vamp Jessica gemacht, der geradezu provozierend Frank anbaggert. BILD schreibt, dass sich Sandra hierzu wie folgt auf Nachfrage gestern äußerte: "Wir kennen uns in- und auswendig. Wir wussten genau, was da auf uns zukommt."

Robin Bade beendet Flirterei im Luxusbereich

Sandra kann mit der Situation sehr gut umgehen und vertraut ihrem Frank voll und ganz, so die Verlobte weiter.

Werbung

Sandra nimmt das ganze sehr sportlich und hält zu ihrem Verlobten. Und wie es der Zufall so will, ist es mit der Flirterei vorerst auch vorbei. Neuzugang Robin Bade durfte gleich eine Entscheidung gestern in der Liveshow treffen und holte Frank runter in die Kanalisation. Für Jessica sicherlich keine so gute Nachricht. Sie muss sich jemand anderes zum flirten suchen. Wir hätten da einen Anwärter, Jessi: Prinz "Prollo" Marcus von Anhalt.

Fotos: Facebook/Sandra Musch; SAT.1 #PromiBigBrother #Reality-TV #Sat. 1