#Miley Cyrus überraschte erst im letzten Jahr mit ihrem mutigen Coming-out und offenen Geständnis, dass sie sowohl auf Männer als auch Frauen steht. Mit ihren provozierenden Auftritten und krassen Instagram-Posts täuscht die Skandalnudel nur zu gerne darüber hinweg, dass hinter ihrer taffen Fassade eine sensible und weiche Seite steckt. Kaum zu glauben ist daher, dass Miley Cyrus, die aktuell mit Liam Hemsworth zusammen ist, offenbar bis zu ihrem Coming-out eine harte Zeit durchmachte und große Schwierigkeiten hatte, zu sich selbst zu finden. Das zumindest berichtet die "Dailymail" und verrät weitere spannende Details zum Liebesleben von Miley Cyrus.

Werbung
Werbung

In der sechsten Klasse entdeckte Miley Cyrus ihr Interesse für Frauen

Berühmt wurde Skandalnudel Miley Cyrus mit 11 Jahren. Zu diesem Zeitpunkt stand sie bereits für die Disney-Serie Hannah Montana vor der Kamera und begeisterte als Hauptfigur der TV-Show Millionen von Teenies. Kaum einer wusste, dass Miley Cyrus parallel zu ihren ersten Schritten als Kinderstar auch ihre eigene Sexualität entdeckte und feststellen musste, dass sie, anders als ihre Klassenkameradinnen, lieber Frauen als Männern hinterherschaute. Das zumindest verrät die "Dailymail" und berichtet weiter, dass Miley Cyrus ihre sexuelle Identität zunächst nur schwer annehmen konnte. In eine Schublade wollte sich die Freundin von Liam Hemsworth bereits damals nicht stecken lassen und verabscheute es, sich selbst als bisexuell zu bezeichnen.

Werbung

Miley Cyrus fühlte sich lange nicht zugehörig und war auf der Suche nach ihrer eigenen Identität. Mit ihrer Offenheit spricht sie wohl vielen homosexuellen Menschen aus der Seele, die die gleiche Phase bis zu ihrem Coming-out durchmachen mussten.

Miley Cyrus ist Vorbild für junge Schwule und Lesben

Als Tochter einer religiösen Familie aus den Südstaaten von Amerika hatte es Miley Cyrus in ihren Jahren bis zu ihrem Coming-out nicht leicht. Lange Zeit musste sie ihre wahren Gefühle verstecken und nach außen das Bild eines vorbildlichen amerikanischen Kinderstars verkörpern. Miley Cyrus fand erst zu sich, als sie ihre ersten Schritte in der Gayszene machte und die Vielfältigkeit der Menschen kennenlernte. Erst danach begann sie, sich schrittweise anzunehmen und das Selbstbewusstsein zu entwickeln, für das sie heute bekannt ist und mit dem sie vielen anderen jungen Menschen in der gleichen Situation Mut macht. Doch auch andere ehemalige Disney-Stars erleben gerade die Schattenseiten des Lebens. Jüngstes Beispiel: Selena Gomez!