Aufatmen, Mädels! Der hübsche Sunnyboy Jörn Schlönvoigt verzückt uns auch weiterhin im #RTL Vorabend bei "#GZSZ". Wie der Sender und auch das Medienmagazin dwdl.de mitteilen, hat der Berliner Schauspieler seinen Vertrag mit RTL um weitere drei Jahre verlängert. Damit kann sich Schlönvoigt durchaus stolz schätzen. Denn gerade in den letzten Jahren hat sich der Sender von vielen langjährigen Stars der Serie getrennt und versucht den Dauerbrenner "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" immer wieder zu verjüngen.

Seit 12 Jahren dabei

Beim Mädchenschwarm Jörn war eine Neubesetzung keine Option. Die Rolle des Philip Höfer darf der 30-Jährige aus dem Ostberliner Stadtteil Köpenick weiterhin besetzen. Damit wird der Schauspieler insgesamt 15 Jahre für die Serie tätig sein, wenn alles nach Vertrag läuft.

Werbung
Werbung

Denn bereits seit 12 Jahren prägt der Sänger die Serie. Schlönvoigt dürfte das auch ganz recht sein. Denn seine bisherigen Ausflüge in den Pop- und Schlagerolymp blieben recht erfolglos. Dabei interessiert sich Jörn schon von klein auf für die Musik. Mit elf Jahren tanzte er bereits nach Hip Hop. Im September 2007 kam seine erste Musiksingle "Das Gegenteil von Liebe" auf den Markt, die immerhin die TOP 10 in Deutschland erreichte. 

Wenig Erfolg in der Musik - dafür in Sachen Mode

Die Musikkarriere wollte die Jahre darauf aber nicht mehr so recht gelingen. 2014 fand sein zweites Album "Für immer und ewig" nur mäßigen Anklang. Schlönvoigt versucht auch immer wieder über GZSZ hinaus im Fernsehen präsent zu sein. So erreichte er immerhin bei der 9. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Januar 2015 den 2.

Werbung

Platz und wurde damit Vize-Dschungelkönig. Bei "Let's Dance" hat es hingegen nur für den 5. Platz gereicht und bei der RTL-Show "Ninja Warrior Germany – Die stärkste Show Deutschlands" flog er bereits im ersten Durchgang raus. Schlönvoigt hat eine eigene Modeline "QNH - closing and more", mit der er ganz gut verdienen soll. Und selbst wenn nicht mehr - die nächsten drei Jahre bleibt er Dank RTL bestens versorgt. Wir wünschen Jörn weiterhin viel Erfolg.

Foto: RTL, Rolf Baumgartner #Fernsehserien