Ein Mädchen im Kapuzen-Hoodie steht auf der Straße und singt synchron den Song "Find me" der britischen Sängerin Birdy und dem DJ-Duo Sigma. Die Kamera fährt mit ihrem Gesicht in schnellen Schnitten durch die Straßen. Eine Träne rollt über ihr Gesicht. Dann wirkt sie panisch, dann wieder voller Emotionen. Dann ist sie nur in ihrem Hemdchen bekleidet... in der Nacht, in dieser dunklen Stadt. Sie ist erst 12 Jahre, diese #Millie Bobby Brown! Und das große Kind ist der Hit auf den weltweiten Musiksendern. Der Song "Find me" ist auf Platz 3 der beliebtesten Dancevideos und kommt alle zwei Stunden in der Rotation auf den MTV-Sendern. Das ist somit bis zu 12 mal am Tag.

Werbung
Werbung

Mindestens. Dieses Privileg haben nicht mal Beyoncé oder Taylor Swift.

Kahlkopf auf Netflix

Wer ist diese Millie Bobby Brown? Süß, ja. Aber auf dem zweiten Blick kommt sie einem dann doch bekannt vor. Brown ist derzeit auch in der Hauptrolle der im Stil der 80er gespielten #Netflix-Gruselserie "Stranger Things". Dort hat Millie die Rolle der Eleven und sich dafür ihren Kopf rasieren lassen. Der Erfolg der Serie veranlasste den US-Streamingdienst bereits, eine zweite Staffel zu bestellen. Doch nicht nur dort hat die 12-Jährige mit ihrer Schauspielkunst überzeugt. Schon im kindlichen Alter von 8 Jahren wurde sie entdeckt und verkörperte in der amerikanischen Serie "Once Upon a Time in Wonderland" die junge Alice. Horrorfilmmacher bewundern Millies Fähigkeit, Angst perfekt zu simulieren.

Werbung

Bei "Intruders - Die Eindringlinge" bekam sie ebenfalls eine Rolle. Verschiedene Auftritte bei "Modern Family" oder "Grey's Anatomy" machen sie zu einem der gefragten Kinderserienstars.

Fotografen reißen sich um Bilder von Millie

Die in Spanien geborene Millie Bobby Brown hat einen britischen Vater und zog mit ihren Eltern 2011 in die Staaten. Dort träumte sie schon immer von Hollywood und nahm Schaupspielunterricht. Millie wurde sehr schnell von Castingagenturen entdeckt. Auch verschiedene Fotografen und die Werbeindustrie bieten hohe Summe, um Brown vor die Kameras zu bekommen (Bilder ab Foto 6 in unserer Gallerie). Sie gilt derzeit als jüngste Schönheit Hollywoods. Doch Millie lässt sich nicht in das Lolita-Image drücken. Sie sucht sich mit ihren Eltern die Engagements sehr genau aus. In Talkshows wirkt das selbstbewusste Mädchen geistig viel reifer, als es ihre 12 Jahre vermuten lassen würden. Millie Bobby Brown sollte man sich merken, die nächste große Rolle sei schon unter Vertrag. Bis dahin sieht man das Mädchen täglich auf MTV. Weltweit!

Fotos: Mit freundlicher Genehmigung Millie Bobby Brown Fanclub U.K.; Warner Bros Music #Kino