Mit ihrem letzten Album “Endless Forms Most Beautiful“ tourten #Nightwish über eineinhalb Jahre über den gesamten Erdball. Davon sind zwei ihrer Shows auf Kameras festgehalten worden, wurden zurecht geschnitten und werden zusammen mit üppigem Bonusmaterial am 09. Dezember 2016 veröffentlicht. Auf den Namen #Vehicle Of Spirit hört die neueste Kreation aus dem Hause NIGHTWISH und kann bereits in verschiedenen Variationen vorbestellt werden. Unter anderem spielen NIGHTWISH einige ihrer frühesten Stücke („Stargazers“, „Sleeping Sun“), sowie bewährte Band-Klassiker („Nemo“, „Amaranth“); doch das eigentliche Highlight sollte der über 20 Minuten lange Abschluss „The Greatest Show on Earth“ darstellen.

Werbung
Werbung

Bei der Show in London erschien der Wissenschaftler Richard Dawkins höchstpersönlich auf der Bühne, um seine Beitrag zum Lied live darzubieten – ein bisher einmaliges Erlebnis.

Exklusive Vorpremiere von "Vehicle Of Spirit" in deutschen Kinos

Für diejenigen, die etwas ungeduldiger sind, gibt es deutschlandweit bereits am 24. November ein einmaliges Spektakel. Am besagten Datum findet in Kooperation mit CineStar in 18 ausgewählten Kinos in Deutschland die Vorpremiere statt. In folgenden Städten kann man eine der exklusiven Kinovorstellungen besuchen:

  • Berlin Cubix
  • Bremen
  • Chemnitz RT
  • Dortmund
  • Erfurt
  • Erlangen
  • Frankfurt Metropolis
  • Garbsen
  • Jena
  • Karlsruhe
  • Kassel
  • Leipzig
  • Lübeck Stadthalle
  • Ludwigshafen
  • Mainz
  • Oberhausen
  • Rostock LK
  • Saarbrücken

Ab 20 Uhr wird in den CineStar-Kinos das komplette Konzert gezeigt, welches NIGHTWISH in der Wembley-Arena gezockt haben.

Werbung

Wer jetzt noch skeptisch ist, ob er/sie sich die Aufführung ansehen möchte, dem seien noch die folgenden Appetizer angeraten:

Die weiteren Zukunftspläne von NIGHTWISH

Nach der Veröffentlichung der Live-Konzerte wird es 2017 erst einmal ruhig um die Symphonic Metal-Vorreiter werden. Keyboarder und Mastermind Tuomas Holopainen bestätige die vorübergehende Bandpause, wobei die Gründe zum Teil erfreulich sind: Sängerin #Floor Jansen ist nämlich schwanger, Vater des Kindes ist der Schlagzeuger von SABATON, Hannes van Dahl. Holopainen erklärt gegenüber dem Metal Hammer, das NIGHTWISH ohnehin über eine längere Pause nachgedacht haben. Zeitlich passt daher die Schwangerschaft also ideal. „Das ist einfach eine wundervolle, schöne Sache, denn nun kann sie [Floor Jansen] mit ihrem Partner ein gemeinsames Jahr verbringen, bevor es bei uns weitergeht – das perfekte Timing!“, so Holopainen. Mit einem weiteren, regulären Studioalbum der international besetzten Band kann also leider nicht in den nächsten zwei Jahren gerechnet werden. Dafür ist der Rest von 2016 für den Metal überaus erfreulich.

#Musik