Die einen finden es einfach nur "super süß" und hochgradig romantisch, während die letzte Liebesaktion von Prinz Harry (32) aber vor allem die Gemüter der britischen Steuerzahler entzürnt.

Wie sagt man doch so schön? Distanz ist nur da, um zu zeigen, dass wahre Liebe auch um die ganze Welt reisen kann. Und genau das hat Prinz Harry nun gemacht, um seine Liebste zu besuchen.

Prinz Harrys Umweg betrug rund 3000 Kilometer

Einen Haken hat die rosarote Brille, die Prinz Harry derzeit scheinbar trägt jedoch:

Nach seiner Karibik-Reise, bei der er sich gemeinsam mit Pop-Sängerin Rihanna (28) anlässlich des Welt-Aids-Tages Blut abnehmen ließ, machte er einen "Umweg" nach Toronto, wo sich Freundin Meghan Markle (35) momentan aufhält.

Werbung
Werbung

Dieser "kleine" Abstecher habe jedoch rund 2.700 Kilometer betragen.

Britische Steuerzahler mokierten sich und waren äußerst empört über diesen Kurztrip, denn immerhin müssen sie dafür aufkommen.

Da kann man nur hoffen, dass es sich für die beiden gelohnt hat, denn immerhin hat Prinz Williams jüngerer Bruder nur eine Nacht bei seiner Traumfrau verbracht, eher er wieder zurück nach London reiste, wo er eine Wohltätigkeitsveranstaltung besuchen möchte.

Prinz Harry ist kopfüber verliebt

Sein Flug nach London mit dem restlichen Gefolge stand an, aber er änderte seine Meinung, weil er nicht länger ohne sie sein konnte“, berichtet die britische Zeitung ‚The Sun’.

Ferner prophezeiten sie den beiden eine sehr positive Zukunft. "Es ist ein weiteres Zeichen dafür, dass er kopfüber verliebt ist. Wir haben ihn noch nie so glücklich gesehen."

Wir sind gespannt wie lange der Rotschopf seiner tiefen Sehnsucht standhalten kann und ob er dieses Mal wirklich die Richtige gefunden hat.

Werbung

Eines ist schon mal sicher: Jeder, der selber schon mal eine Fernbeziehung geführt hat, weiss, dass das alles andere als einfach ist. Da liegt es doch nahe, dass Schauspielerin Meghan Merkle demnächst schon zu ihrem Freund nach Europa zieht. Doch bis es so weit ist, werden sicherlich noch ein paar Reise-Dates stattfinden.

Ob das Paar Weihnachten zusammen verbringt, steht noch in den Sternen. Es ist jedoch durchaus möglich, dass die neue Freundin von Harry tatsächlich schon bald eine Einladung von Queen Elizabeth II. (90) für die Feier im Familienkreis erhalten wird. #PrinzHarry #MeghanMarkle #UK