Trotz sinkender Quoten, sahen immerhin um kurz vor Mitternacht am Samstag noch über vier Millionen Zuschauer das Finale der RTL-Show "Das Supertalent" mit Dieter Bohlen. Gegen halb zwölf kam ein Spruch vom Poptitan, der bei vielen Zuschauer für Verwirrung sorgte. "Ich wünsche mir wirklich viele, viele zu sehen. Um so mehr Deutsche kommen, um so weniger Ausländer brauchen kommen", antwortete #Dieter Bohlen auf die Frage von Daniel Hartwich, wer sich denn im nächsten Jahr alles bewerben kann.

Sperrung auf YouTube

Eine gute und eine schlechte Nachricht. Zunächst letztere. #RTL hat aus urheberrechtlichen Gründen Videos vom Mitschnitt der Sendung auf YouTube umgehend sperren lassen.

Werbung
Werbung

Das bestätigte YouTube auf Anfrage. Über die Anzahl der Videos wurden keine Angaben gemacht. Brisant: RTL ließ auch solche Videos sperren, wo Zuschauer nur ihren Fernseher abfilmten. Hier ist der Urheberrechtsverstoß eine Grauzone. Hat RTL beim privaten Abfilmen seines TV-Gerätes, wo ein Satz von Dieter Bohlen gezeigt wird, wirklich Copyright-Ansprüche? Im Fall vom Ausländerspruch offenbar ja. YouTube sperrte auch solche Uploads.

Dieter Bohlen hat es definitiv anders gemeint

Löblich ist, dass RTL in seiner eigenen Mediathek "TVnow" tatsächlich keine Schere ansetzte (Stand: 18.12.2016/20.15 Uhr). Nach wie vor ist die Passage ab 2 Stunden 38 Minuten (netto, ohne Werbung) abrufbar. Konkret ab 2:38:15. Es wird auch gezeigt, dass unmittelbar danach Daniel Hartwich die Situation rettete und noch einmal Dieter Bohlens Aussage richtig stellte.

Werbung

In der BILD-Zeitung erklärte sich Dieter Bohlen inzwischen und meinte, dass dieser Satz so hätte nicht fallen dürfen. Und auch die Autorin schrieb bereits im vergangenen Bericht, dass Bohlen mit der unglücklichen Bemerkung eher darauf hinweisen wollte, dass man sich mehr deutsche Talente wünsche. Denn dem Sender und Dieter wurde immer wieder unterstellt, sie würden aus dem Ausland Talente für die Show einkaufen. Die Autorin meint: Dieter war, ist und bleibt ein toleranter Poptitan und kein Ausländerfeind! Schwamm drüber.

"Das Supertalent 2016" gewann am Samstag Angel Flukes. Die englische Wahl-Mallorquinerin sang von Celine Dions "Think Twice". Zum Siegertitel gab es noch 100.000 Euro. #Fernsehen