Die süße #Selena Gomez räumt im Jahresrückblick 2016 ordentlich ab: Auf Instagram hat sie die meisten Follower. Vielleicht auch deshalb, weil sie schon früh einige Rückschläge einstecken musste.

104 Millionen Fans kann Sel auf ihrer Instagram-Seite vorweisen. Trotz ihrer Schönheit, ihres musikalischen und schauspielerischen Erfolges hat die attraktive Sängerin immer wieder mit psychischen Rückschlägen zu kämpfen. Deutlicher Ausdruck hierfür ist ihre Beziehungsachterbahn mit Justin Bieber. Mehrfach kam es in der Vergangenheit vor, dass sie während eines Auftritts von körperlichem und seelischem Ausgebranntsein berichtete. Ihre Fans wendeten sich daraufhin nicht von ihr ab, sondern honorierten die Offenheit der Künstlerin.

Werbung
Werbung

Seit ihrer denkwürdigen Rede an die Fans hat Selena Gomez nicht nur an Popularität gewonnen, viele verstanden nun erstmals, dass ein Glamourleben auch Schattenseiten hat.

Auch Lady Gaga kennt seelische Tiefs

Erst kürzlich äußerte sich auch #Lady Gaga zu dieser Problematik und erklärte, dass Künstler in einer solchen Situation kaum psychologische Hilfe bekämen. Sie ist voll des Lobes für ihre Freundin Selena. Auch sie hatte immer wieder mit Depressionen zu kämpfen. Die einzige Möglichkeit, aus der Falle herauszukommen, ist offen darüber zu sprechen, findet Lady Gaga. Ihr zumindest hat es sehr geholfen. Durch die ähnliche psychische Konstellation fühlt sie sich mit Selena Gomez noch enger verbunden. Beide Frauen sind sehr sensibel und brauchen, mehr noch als Anerkennung, Liebe und Einfühlungsvermögen.

Werbung

Doch dieses im Showbusiness zu finden, es leichter gesagt als getan. In einer Welt, in der sich alles um den äußeren Schein dreht, lassen sich Wahrheit und Lüge nur schwer voneinander unterscheiden. Diese Erfahrung musste auch Sängerin Selena Gomez machen.

Sels Schönheit - einfach faszinierend

So liegt trotz der im Jahr 2016 neu gewonnenen 50 Millionen Follower auf Instagram auch ein Schatten über dem makellosen Bild von Sel. Unter den internationalen Prominenten hat sie eine außergewöhnlich hohe Social-Media-Affinität. Die Rolle der sozialen Medien sollte niemand unterschätzen, selbst der deutlich ältere Donald Trump weiß sie geschickt für sich zu nutzen. Allerdings sind die Posts von Sel harmlos und sicher nicht so berechnend wie die eines Politikers.

Taylor Swift - auf Platz 2 bei Instagram

Es ist vielleicht die besondere Mischung aus Schönheit, Erfolg und Ehrlichkeit, die ihre Fans so anziehend finden. Lediglich #Taylor Swift könnte ihr den Rang streitig machen, denn sie hat 94,1 Millionen Follower. Einerseits ist es verlockend, jeden Tag zuschauen zu können, wie die Zahl der Fans steigt. Trotzdem wäre es zu schwach, die Bedeutung eines Künstlers an der Zahl seiner Follower festzumachen. Genau hier liegt das Problem, mit dem sensible und junge Menschen nicht immer gut umgehen können.

Weitere interessante News: