Dienstag, 13. Dezember 2016 - selten schneit es im kalifornischen Burbank, doch heute sind die Seen zugefroren. Zwei Männer nutzen die rare Gelegenheit und spielen fröhlich Eishockey. Plötzlich übergibt sich der ältere der Männer und greift an seine Brust, stürzt schwer zu Boden - es sind die letzten Momente des beliebten Schauspielers Alan Thicke.

Alan Thicke verstirbt mit 69 Jahren beim Eishockey Spielen mit seinem Sohn

Der Sprecher des gebürtigen Kanadiers und weltberühmten Schauspielers bestätigte gegenüber den Promi-Blättern "Variety" und "Hollywood Reporter" am vergangenen Dienstag den Tod des allseits beliebten Künstlers.

Werbung
Werbung

Der dreifache Vater, unter Anderem des berühmten Skandal-Sängers Robin Thicke, erlitt am 13.12.2016 einen tödlichen Herzinfarkt - im nahegelegenen Krankenhaus Providence Saint Joseph Medical Center konnte nur noch sein Tod festgestellt werden. Besonders tragisch hierbei ist, dass sein Sohn Carter Thicke dies miterleben musste.

Unser lautes Heim - das Leben und Wirken des Alan Thicke

Alan Thicke, Sohn eines Börsenmaklers und einer Krankenschwester schloss die Highschool als Abschlußballkönig ab und studierte danach an der University of Western Ontario.

Nach Beginn seiner Schauspielkarriere heiratete er die Schauspielerin Gloria Loring und zeugte mit ihr die Söhne Robin Thicke, der als Musiker Weltruhm erlangte, und Brennan Thicke, der als Cartoon-Synchronsprecher bekannt ist. Noch weitere zwei Male heiratete der leidenschaftliche Eishockey-Fan und -spieler.

Werbung

2003 verlor er gar fünf Zähne in einem Spiel, als ihn - leichtsinnigerweise unbehelmt - ein Puck ins Gesicht traf. Seine Ehen und Scheidungen, unüblich heutzutage, verliefen im Gegensatz zu anderen Promi-Beziehungen stets leise und skandalfrei.

Weltberühmt wurde Alan Thicke als Familienvater Dr. Jason Seaver in der Kult-Sitcom "Unser lautes Heim", in der unter Anderem auch der heutige Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio seine Karriere begann.

Danach trat Thicke in unzähligen Filmen und Serien auf, unter Anderem in der Sitcom "How I Met Your Mother", und moderierte die beliebten kanadischen TV Shows "The Alan Thicke Show" und "Thicke of the Night". Für das allseits beliebte US Format "Wheel of Fortune", dem deutschen Fernsehen durch den Ableger "Glücksrad" bekannt, kompomonierte Thicke die Titelmelodie.

Mit "How Men have Babies" und "How to raise Kids who won't hate you" etablierte er sich auch als Autor für Eltern-Ratgeber.

So trauern die Stars um Vorbild Alan Thicke

Nach dem Tod des beliebten Stars scheut sich auch die Prominenz nicht, ihr Beileid zu bezeugen.

Werbung

So ließ Comedy-Ikone Ben Stiller die Welt via Twitter wissen:

"Ich hörte gerade vom Versterben Alan Thicke's. Mein erster Job in Los Angeles war als Assistent für ihn. Er war ein sehr netter Boss. Meine Gedanken sind bei seiner Familie."

Seine Ex-Frau Gloria Loring schreibt:

"Er war talentiert, lustig und seiner Familie treu ergeben. Ruhe in Frieden, Geliebter!"

Musiker-Ikone Lionel Richie veröffentlicht über Twitter:

"So eine wundervolle Seele...Du wirst vermisst werden, mein Freund."

Viele weitere Stars, unter Anderem Sarah Michelle Gellar ("Buffy"), Denis Leary (Komiker), Justin Hartley, Grant Gustin ("The Flash"), John Stamos, John Legend, Jason Priestley (Beverly Hills 90210), Kevin Smith, Bob Saget, Rob Lowe und das gesamte Team der Eishockey Mannschaft "L.A. Kings" sprachen ihr Beileid über die Social Media Plattform Twitter aus.

Auch wir von blastingnews bezeugen unser herzliches Beileid für die Hinterbliebenen und Freunde und blicken ein kleines bisschen neidisch in himmlische Sphären, in denen nun dank Alan Thicke's Ankunft noch ein wenig mehr Lachen zu vernehmen sein dürfte - ein großer Verlust für die Welt. Wir danken Alan für viele wundervolle, kostbare Momente unserer Jugend.

Rest in Peace, Alan Thicke.

Bild: Instagram [@alan_thicke] #UnserLautesHeim #AlanThicke #RobinThicke