Die Fans des #YouTube Comedy-Trios "#ApeCrime" können endlich aufatmen- Denn es gibt Neuigkeiten! Nach diversen und vor allem wilden Gerüchten über die plötzliche und angebliche Löschung aller Inhalte bei YouTube, sowie dem Rückzug aus sämtlichen Social-Media Kanälen, gibt es nun eine Auflösung des ganzen Spektakels. Nachdem Mitglieder der Gruppe sogar für Tod erklärt wurden, weil ein Wikipedia Eintrag entsprechend geändert wurde, waren die Fans nicht nur gespannt, sondern mittlerweile auch besorgt um ihre Lieblings-YouTuber. So ist es umso angenehmer dass ihre Zuschauer jetzt endgültig aufatmen können.

Aufgelöst auf YouTube!

Über 40.000 neugierige Zuschauer sammelten sich am Sonntag gegen 18 Uhr auf der Plattform YouTube um nach einem Live-Countdown direkt auf einen Live-Stream der Jungs zu gelangen.

Werbung
Werbung

Was folgte war etwas ganz anderes als ein Live-Stream der "Apes". Denn anstatt einer Erklärung, warum die Gruppe so plötzlich und ohne jegliche Ankündigung ihre gesamte Präsenz eingestellt hatte und sämtliche Inhalte verborgen worden waren, folgte, wie einige Gerüchte schon verlauten ließen: Ein Musikvideo!

Direkt nach Ablaufen des Countdowns gelangten die Fans anstatt auf den Live-Stream auf das Musikvideo namens: "Zombie"

Bereits nach weniger als einer Stunde hatte das Video über 300.000 Aufrufe erreicht! Vor allem wird in dem neuen Song, nach dem ersten Reinhören ein bestimmter Eindruck erweckt. Nämlich, dass in einer kritischen Art und Weise beleuchtet wird wie das heutige Leben durch die Social Media Präsenz beeinflusst wird und was das für die natürliche Art eines einzelnen Menschen bedeutet.

Werbung

Laut Wikipedia sind ApeCrime als letztes auf Platz 5 der meist abonnierten YouTube-Kanäle in Deutschland platziert gewesen, ob sich das nach dieser gut platzierten Aktion ändert und ob das Trio mit ihrer Musik noch erfolgreicher wird, kann nur die Zukunft zeigen.

Was andere YouTuber dazu sagen...

Auch die beliebte YouTube Produzentin "Melina Sophie", die eine Freundin der Mitglieder der ApeCrimes ist, dürfte in den letzten Tagen sehr aufgeregt gewesen sein. Denn ein paar Minuten nach dem Hochladen des Videos auf dem Kanal ApeCrime, twitterte die Youtuberin direkt einen Part, zitiert aus dem Song: "#Zombie", der da lautete:

"Und die Welt dreht sich immer schneller, immer schneller.."