Wenn ab 13. Januar täglich #RTL aus dem Dschungel grüßt, dann heißt das nicht nur 1 bis 2 Stunden "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". RTL stellt sich auch in den sozialen Medien und auf Streamingplattformen breit auf. Damit tat sich lange Zeit die RTL Mediengruppe schwer. Doch inzwischen hat der Kölner Marktführer erkannt, dass man ohne Video on Demand nicht mehr alle Zuschauer erreichen kann. Bei der hauseigenen App "TV Now", die erst im Sommer 2016 überarbeitet wurde, werden alle Dschungelsendungen und viele Szenen zur Verfügung stehen.

Wartezeit: 2 Stunden

Anders als bisher, wo eine RTL Sendung sofort nach ihrem Ende in der Mediathek verfügbar wird, gibt es eine Besonderheit beim #Dschungelcamp.

Werbung
Werbung

"Wir stellen die Inhalte circa zwei Stunden nach Ausstrahlung online, das liegt am Live Produktionsprozess", erklärt uns ein Sprecher von RTL. Geht die Sendung also bis zum Nachtjournal um Mitternacht, wäre sie dann etwa ab 2 Uhr nachts auf "TV Now" verfügbar. "Im Wesentlichen können wir immer die komplette Show anbieten", ergänzt RTL gegenüber Blasting News. "Jedoch ist nicht auszuschließen, dass einzelne Szenen für VOD (Video on Demand, Anm. der Autorin) nicht verfügbar sind."

TV Now Test: Nicht immer umsonst, aber transparent

"TV Now" hat in der Community immer noch keinen besonders guten Ruf. Zuviel Werbung, angeblich miese SD-Qualität und eine Anmeldungspflicht bei der mobilen Nutzung über Smartphone mit einer Bankverbindung. Blasting News testet die App seit Oktober 2016. Eine Registrierung mit Angabe der Bankverbindung ist nur bei der mobilen Nutzung erforderlich; via PC gibt es eine kostenlose Variante.

Werbung

Die Bankverbindung wird erst dann belastet, wenn man nach einer Probezeit von einem Monat (für Neukunden) den Premium-Account weiter nutzen will (automatische Verlängerung). Vor Abbuchung bekommt man eine Rechnung von RTL Interactive (Bild 2). Man kann das Premium-Abo jederzeit selbst unter Einstellungen beenden. Alles ist transparent und eine Kündigung mit zwei Klicks ausgeführt. Für 2,99 Euro monatlich bekommt man als Premiumkunde alle RTL-Sender im Livestream - auch die Dschungelshow. Dazu weniger Werbung (bis zu 3 Spots maximal vor einem Abruf), keine Unterbrechung der gestreamten Sendung mit Werbung und deutlich bessere Bildqualität. Wir nutzten die App in der Beta-Phase ohne Live TV und temporär als Premium-Variante über den Amazon FireTV Stick für 2,99 Euro monatlich. Ohne Probleme.

Mehr zum RTL Dschungelcamp 2017 von Susanne:

Werbefirmen lieben "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"

Dschungelcamp 2017: Mehr Shows und Programmänderungen #Reality-TV