Es gibt wirklich nur sehr, sehr wenige Ausnahmen, wo es Newcomer schaffen in den Schlagerolymp aufzusteigen. Viele Castingteilnehmer - mit großer Ausnahme einer Beatrice Egli - enden im besten Fall als Saisonkräfte auf Mallorca; andere Schlagersänger sind irgendwo in der Pampa und ringen um jeden Auftritt. Das ist schade, aber die Realität. Und dann gibt es sie: Madeline Willers. Die 22-jährige Newcomerin aus dem Ländle in Baden Württemberg überlässt nix dem Zufall und zeigt der Branche, wie man es mit 22 Jahren aus eigenem Antrieb ganz nach oben schafft.

DSDS nein, Madeline ja!

Blastingnews berichtete bereits, dass Madeline mit ihrem Song "Bessere Hälfte" auf den deutschen PayTV-Musiksender rauf und runter läuft.

Werbung
Werbung

Daran hat sich bis heute nichts geändert. Den Erfolg hat Willers auch einem großen Förderer, nämlich dem Südwestrundfunk (SWR), zu verdanken. Die öffentliche ARD-Anstalt war derart entzückt von der Brünetten, dass Madeline auf SWR-Veranstaltungen geladen wurde, im Radio bis heute promotet wird und sie regional inzwischen zum richtigen Schlagerstar aufgebaut wurde. Ihre neue Single "24/7" ist seit heute zu bekommen - auch SWR4 wird den Song spielen. Nur mal so erwähnt: Bis heute verweigern die meisten ARD Anstalten, den Sieger-Song eines DSDS-Gewinner zu spielen. #Madeline Willers wird nur wenige Minuten nach Freigabe des Songs aufgelegt.

Und für die Fans noch 'n warmer Schal

Man könnte Madeline hochjubeln, das will sie aber gar nicht unbedingt. Willers hat keine Höhenflüge und ist diszipliniert ohne Skandale.

Werbung

Sie hat schon früh das brutale Business begriffen - und für sich genutzt. Madeline hat Fanartikel und ein eigenes Logo. Die Sonnenbrille von MW (Label von Madeline Willers) gibt es für unter 10 Euro. Einen warmen Schal mit ihrem Namen bekommt man für weniger als 20 Euro. Willers will nicht reich werden mit Fans, immerhin sind sie mit den Klamotten ihre Botschafter. Die Preise decken die Produktionskosten, verdienen tut Madeline daran nicht wirklich. Madeline gehört keiner großen Plattenfirma, sondern ihrem eigenen Label WillersRecords. Mit gerade mal 22.

Frau Willers ist da drüben angekommen

Madeline hat ab März Auftritte in den neuen Bundesländern zu Hauf. Man sollte neben dem Ländle insbesondere Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen nicht unterschätzen. Hier sind die Schlagershows beim Mitteldeutschen Rundfunk zu Hause. Dort im Osten wurden Florian Silbereisen und Beatrice Egli noch erfolgreicher gemacht. Madeline Willers tourt hier, um ihr neues Album zu präsentieren. Der Osten darf's zuerst hören.

Werbung

Los geht's im Voigtland in Plauen (Thüringen), weiter an die Saale nach Leißling/Weißenfels (Sachsen-Anhalt); Chemnitz (Sachsen) und nach Magdeburg (Sachsen-Anhalt). In Nordhausen (Thüringen) ist sie in der "Südharzgalerie" und in Greifswald sowie Neubrandenburg (beide Mecklenburg Vorpommern) stehen noch mehr Präsentationen und Autogrammstunden an. Willers ist neben dem Ländle nun auch drüben angekommen. Endgültig.

Hörprobe hier!

Ihr könnt in unserem Artikel oben auf das Lautsprechersymbol klicken und den Song kurz anhören (Audiorechte Preview: WillersRecords)

Die neue Single "24/7" könnt ihr ab sofort auf allen bekannten Download-Portalen kaufen. Die Streamingdienste wollen den Song im Laufe des Tages einspeisen. DEEZER bestätigte, dass Madeline inzwischen online gegangen ist.

Fotos: Südwest Presse Online; SWR Mediathek #Schlager #Musik