Die Frauenbewegung nennt die Sendung seit Jahren ein Skandal und Studien sollen gar belegen, dass die #Heidi Klum Show "Germany's next Topmodel" Komplexe bei jungen Mädchen auslösen würde. Die Quoten sind zwar im seichten Sinkflug. Dennoch bleibt die Show nach wie vor eines der erfolgreichsten Formate für ProSieben. Und im Umgang mit den Frauen hat sich auch etwas getan. In jeder Sendung isst Heidi mit den Mädels irgendwas Ungesundes und man ist von der extremen "Fleischbeschauung" schon lange weg. Trotzdem könnte die neue Staffel auf ProSieben neue Skandale provozieren. Denn zum ersten Mal passiert das: Heidi darf mitten im Shooting das Mädchen aus der Show werfen.

Werbung
Werbung

Demütigung zur Primetime?

Drill Instructor Mac

ProSieben umschreibt das sinngemäß etwas höflicher: Die Jury aus Heidi, Thomas Hayo und dem Berliner Designer Michael Michalsky dürfen die Nachwuchsmodel jederzeit vom Wettbewerb ausschließen. Hat natürlich den Vorteil, dass man das Business gleich mit voller Härte kennenlernt. Denn das Modelleben ist brutal. So gesehen ist die neue Regel von Heidi eigentlich genau richtig. Ansonsten bleibt alles wie schon im letzten Jahr. Michalsky übernimmt wieder das "Team Weiß" und trainiert dort "seine" Mädchen. Juror Thomas nimmt sich im "Team Schwarz" seiner "Auswahl" an. Als Catwalk-Trainer konnte man den 51-jährigen Mac Folkes gewinnen, der als Drill Instructor in amerikanischen TV-Formaten bereits gefürchtet ist.

Catwalk auf einem Gepäckband - das läuft

Am kommenden Donnerstag startet nun GNTM.

Werbung

Zu sehen sein wird zunächst die Deutschlandtour, wo Thomas und Michael 25 Mädchen auswählen. Der Catwalk am Ende der Sendung soll übrigens auf einem laufenden Gepäckband im Flughafen stattfinden. Die Flugsicherung weiß Bescheid - die Mädels nicht. Fies!

"Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum" startet am 9. Februar 2017, um 20:15 Uhr, auf ProSieben! Im direkten Anschluss auf der ProSieben App "7TV".

Foto: © ProSieben/Richard Huebner

Mehr Neuigkeiten zu ProSieben Unterhaltungsshows von Susanne:

Global Gladiators werden viel härter als der RTL-Dschungel

ProSieben Sprecher äußert sich zur Gage von Pietro Lombardi

Der absolute Wahnsinn: Pietro soll fast 300.000 Euro bekommen #Mode #Pro 7