Puh, erstmal Entwarnung! Dieter Bohlen geht es gut. Aber beim ersten Blick kriegt man natürlich einen Schreck: Der Poptitan liegt da am Boden, die Augen geschlossen. Es scheint der Kreislauf zu sein, oder? Ist #Dieter Bohlen gar mit den Nerven am Ende? Immerhin ist der kürzlich 63 gewordene Produzent auch nicht mehr der Jüngste, auch wenn Dieter gesund lebt. Die #RTL Pressestelle klärt nun im Fotoarchiv auf..

Werbung

Werbung

Jury hatte harte Arbeit

Das Bild ist tatsächlich so nicht gestellt. Es kam zu einer Situation, wo sich Dieter, Michelle, H.P. Baxxter und YouTube-Sternchen Shirin einfach mal hängen ließen. Als der letzte Kandidat das Studio verlassen hat, bekam die Jury den Hinweis, dass das Casting für diese Staffel beendet ist. H.P. lässt den Kopf in den Nacken fallen, wirkt erleichtert. Michelle packt ihren Kopf auf den Tisch und Shirin David atmet durch. Dieter Bohlen jedoch sackt von sich aus auf den Boden, schließt die Augen und entspannt (Bild 2). "Das war wirklich harte Arbeit", zitiert RTL die Jury, die sich nun nach Dubai (Bild 3) begeben wird. Also: Alle sind wohl auf und haben sich nur ausgeruht. Trotzdem, RTL, der Schreck saß!

Zeitschrift: Dieter bekommt 1,2 Millionen Euro Gage

Inzwischen gibt es in den sozialen Netzwerken Gerüchte, dass sich RTL angeblich von Shirin David trennen wolle. Das ist weder bestätigt, noch von RTL in irgendeiner Form geplant. Shirin ist beim Recall fester Bestandteil und gehört nach wie vor zur Jury.

Werbung

Interessant sind allerdings aktuelle Medienberichte zum Verdienst von Dieter Bohlen. Die TV Movie berichtet, dass laut Vermögenmagazin der Poptitan pro Staffel 1,2 Millionen Euro Gage von RTL erhalten soll. Das klingt für uns Normalverdiener natürlich unfassbar viel. Diese Gagen entsprechen aber durchaus der "angemessenen" Bezahlung von prominenten Jurybossen. Auch Heidi Klum wird von ProSieben sehr fürstlich entlohnt und verdient als Jury-Chefin von "Germany's next Topmodel" Millionen.

"Deutschland sucht den Superstar" kommt am 25.02.2017, um 20:15 Uhr, bei RTL und gleich im Anschluss bei TVnow im Abruf rund um die Uhr.

Hinweis:

Die Verwendung der exklusiven #DSDS Bilder vor der linearen Ausstrahlung am 25.02.2017 bei RTL wird uns Online-Medien nur mit der Nennung der folgenden Verlinkung gestattet: Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/superstar.html