Endlich ist bekannt, wer den jungen Albus Dumbledore in der Fortsetzung zu 'Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind' verkörpern darf. Wie bestätigt wurde, wird der britische Schauspieler Jude Law, der kürzlich noch als junger Papst in der HBO-Serie 'The Young Pope' zu sehen war, den mächtigen Zauberer spielen, der in der Harry-Potter-Reihe als Mentor des Protagonisten zu weltweitem Ruhm fand. Im kommenden Film wird vor allem das Verhältnis zwischen Dumbledore und seinem Antagonisten Grindelwald (Johnny Depp) ein wichtiger Faktor in der Erzählung sein.

J. K. Rowling, Autorin der Harry-Potter-Buchreihe, verriet zur Person des noch sehr jungen Dumbledore, dass dieser zum Zeitpunkt von 'Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 2 'noch auf der Suche nach seiner wahren Bestimmung im Leben ist und in dieser Phase seines Seins äußerst aufgewühlt und unsicher an den Tag tritt.

Werbung
Werbung

Grund dafür dürfte seine lebhafte Beziehung zu Grindelwald selbst sein. Die beiden waren in ihren Jugendjahren nämlich die besten Freunde und Albus verliebte sich sogar in den charismatischen Zauberer. Beide suchten aus ihren eigenen Gründen nach mehr Macht, doch Grindelwald unterlag seiner Gier und schlug einen äußerst finsteren Weg ein, was Dumbledore gebrochen und verletzt zurück ließ.

Mit dieser Vorlage dürfte Jude Law einiges zu tun haben, um nicht nur die Fans der originalen Filmreihe zufrieden zu stellen, sondern auch die beliebte Figur in einem neuen und sehr komplexen Licht erstrahlen zu lassen. An seiner Seite sehen wir erneut einige Stars aus dem ersten Teil; unter anderen Eddie Redmayne, Alison Sudol, Katherine Waterston und Dan Fogler. Bis es soweit ist, müssen wir uns aber noch eine Weile gedulden; Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind ist für den 15. November 2018 angepeilt.

Werbung

Start einer Prequel-Reihe

Für alle, die sich jetzt fragen, wovon ich hier überhaupt schreibe, ist vielleicht eine kleine Erklärung angebracht. Bei Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind handelt es sich um die Vorgeschichte (Prequel) der Harry-Potter-Filmreihe, die wiederum auf den gleichnamigen Bestsellern von J. K. Rowling basieren. Der erste von fünf geplanten Teilen kam am 16. November 2016 in die deutschen Kinos. Regie führte damals David Yates (Legend of Tarzan, #Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1 & 2), der auch im zweiten Teil wieder mit von der Partie ist. #Kino