So, bevor jetzt Missverständnisse aufkommen: Das Video an sich ist nicht indiziert worden. #Iggy Azalea mit "Mo Bounce" darf in Deutschland unzensiert gezeigt werden. Aber die Musiksender haben die Schere angesetzt und vertonen die Texte der 26-Jährigen so massiv, das es kaum noch zu ertragen ist. "Mo Bounce" wurde entstellt. Wie Blastingnews bereits berichtete, kam vor wenigen Tagen Iggy Azalea mit ihrem neuen Megahit zurück. "Mo Bounce" wurde in Hong Kong gedreht. Der Song ist durchaus mit das Provokanteste, was Iggy bisher geliefert hat. Denn sie singt "Motherfu***ng" - dutzende Male.

Andere Skandal-Songs sind kein Problem

Und genau das war ein Problem für den Jugendschutz bei #MTV und VIVA.

Werbung
Werbung

Lösung: Man blendet diese Wörter nun aus. Das führt aber dazu, dass man am Anfang des Clips mehr Lücken hat und nichts hört. Den Sendern war das Wort "Fu**ing" besonders ein Dorn im Auge. Der Sender MTV BrandNew (PayTV-Sender) strahlt grundsätzlich alles unzensiert aus. Hier laufen morgens um 7 Uhr ohne Jugendschutzsperre Lieder wie von Kraftklub. In deren Song "Dein Lied" heißt es da "Du verdammte H*re, das ist dein Lied". Sender wie MTV Germany und VIVA haben auch kein Problem mit dem Song "Palmen aus Plastik" des deutschen Rappers Bonez MC zu spielen. Der Song ist übrigens wirklich Klasse. Aber hier geht's letztlich auch um Drogen, Alkohol und ausschweifende Feiern.

Jugendschutz bei MTV bleibt fragwürdig

Da fragt man sich schon, ob hier mit zweierlei Augenmaß auf den Jugendschutz geschaut wird.

Werbung

Iggy ist Rapperin, so wie auch Bonez MC. Sie ist eine Künstlerin und ihre jungen Fans können die Texte einordnen. Wie Blastingnews schon im letzten Artikel geschrieben hat, gehört Azalea zu den Künstlern, die überaus verantwortungsvoll im Umgang mit den jungen Anhängern sind. Statt Schlagzeilen mit Verhaftungen zu machen, wie andere Sänger aus dem Genre, setzt sich Iggy mit Schönheitsoperationen auseinander und appelliert an Teenager mit ähnlichen Problemen aufklärend. Egal. Für die MTV-Gruppe sind ihre Texte zu hart.

Iggy Azalea mit "Mo Bounce" - unzensiert:

#Musik