Tausend Fragen drehen sich um Episode 7 und seinem direkten Nachfolger, der noch im Dezember dieses Jahres in den deutschen Kinos anlaufen wird. Doch hier und heute fixiert sich der harte Fankern auf die Frage, warum sich die Narbe des Antagonisten Kylo Ren (Adam Driver) im neuen Trailer zu #Star Wars: #Die letzten Jedi an einer anderen Position befindet, als die Verletzung im Vorgänger erahnen lässt. Jetzt meldete sich Regisseur Rian Johnson via Twitter zu Wort und seine Ehrlichkeit in dieser Sache ist beinahe erfrischend. Keine faulen Ausreden, keine umfangreichen Erklärungen, nichts als die pure Tatsache, dass ihm die neue Position einfach besser gefällt.

Werbung

Doch noch einmal alles auf Start. Worum geht es hier eigentlich? Vor wenigen Tagen wurde der offizielle Trailer zu Star Wars Episode 8 veröffentlicht und wie immer, stürzten sich einige kritische Fans sofort auf das Material und nahmen die Vorschau zum Film Bild für Bild auseinander. Dabei wurde ein dubioser Fakt ans Tageslicht gezerrt: Die Narbe des Sith Kylo Ren befindet sich einige Zentimeter weiter von der Nase entfernt, als man vermuten müsste. Wir erinnern uns zurück: Der Schüler der dunklen Seite der Macht und Protagonistin Rey (Daisy Ridley) trafen im Finale des Vorgängers im eisigen Schnee aufeinander. Am Ende des Kampfes unterliegt der junge Sith und von der Stirn ausgehend zieht sich eine frische Wunde die Nase hinab und über die rechte Wange.

Natürlich machte solch eine Erkenntnis schnell die Runde und viele Fans forderten eine Antwort aus diese Ungereimtheit. Der Wunsch war ihm Befehl und Regisseur Rian Johnson erklärte via Twitter, dass die Narbe in Das Erwachen der Macht einfach lächerlich ausgesehen habe. Es wäre albern gewesen, wie die Wunde sauber am Nasenbein entlang geschnitten wurde. Das ist vielleicht nicht die Antwort, die sich viele erhofft haben, aber zumindest war Johnson mit dieser Antwort ehrlich. Besser als sich die merkwürdigsten Erklärungen aus dem blauen Himmel zu ziehen und auf das Wohlwollen des gemeinen Kinogängers zu hoffen.

Die letzten Jedi

Der achte Teil der Star-Wars-Saga startet am 14. Dezember 2017 in den deutschen Kinos und bringt die Helden und Bösewichte des vorangegangen Teils zurück. Kylo Ren versucht seine Machtstellung bei der First Order zu festigen, während seine Kontrahentin Rey bei Altmeister Luke Skywalker (Mark Hamill) in die Lehre geht. Doch die Auseinandersetzung ist größer als diese beiden Schüler mit komplizierter Vergangenheit, denn Skywalker deutet an, dass die Jedi das Gleichgewicht der Macht nie richtig gedeutet haben ... #Episode 8