Stephen #King's Horrorclown Pennywise kehrt zurück - jetzt auch im einem neuen, offiziellen Trailer zum #film "ES".

Der Bestseller war zuvor bereits im Jahre 1990 als kleine Mini-Serie verfilmt worden. Er lehnte sich an das 1986 von King veröffentlichte Buch "Es" an. Die Geschichte folgt sieben Kindern, während sie vom Gruselclown verfolgt und terrorisiert werden. Dabei nimmt das Monster immer wieder neue Gestalten an - vornehmlich die Gestalt ihrer größten Ängste und Phobien. Als Clown taucht der Täter immer wieder auf, um seine Opfer anzulocken.

Das Werk ist eine typische Stephen-King Geschichte: Es verarbeitet Kindheitsängste und beschäftigt sich damit, wie diese sich auch immer wieder im Erwachsenenleben Bahn brechen können.

Werbung
Werbung

Auch das Böse, das sich hinter einer schönen Fassade verstecken kann, nur um sich plötzlich Bahn zu brechen, sind bei King Themen, die er immer wieder aufgreift.

Neue Version für die große Leinwand

Die neue Version zielt auf die großen Kinosäle und wird im September auch auf deutschen Leinwänden zu sehen sein. Regie in der Filmversion führt Andres Muschietti.

Im Film zu sehen sein wird Finn Wolfhard, der unter anderem in "Stranger Things" mitwirkte. Der kindermordende Clown wird von Bill Skarsgard zu neuem Leben erweckt. Skarsgard war zuvor in Hemlock Grove oder Anna Karenina zu sehen.

Dem Magazin "Variety" gewährte Muschietti bereits einige erste Einblicke in die neue Verfilmung. Ihm sei es darum gegangen, so der Regisseur, Kindheitstraumata auf die Leinwand zu bannen.

Neuer Trailer veröffentlicht

Der Trailer lässt jedenfalls erahnen, dass ihm dies ziemlich gut gelungen ist.

Werbung

Wer seine Angst vor Horrorclowns überwindet, kann ihn sich hier ansehen:

Der offizielle Kinostart der neuen Adoption ist übrigens für den 28. September 2017 angesetzt. Bis dahin müssen sich die Fans noch etwas gedulden - oder einfach noch einmal Kings Originalwerk aus dem Bücherregal fischen, um längst vergessene Ängste erneut zum Leben zu erwecken. Alternativ bieten sich andere Werke Kings an ,die dieses Jahr neues Leinwandleben eingehaucht bekommen: Auch "Der Nebel" und "Der dunkle Turm" werden dieses Jahr neu verfilmt werden.

Die ersten Kritiken von Filmliebhabern, die das seltene Privileg hatten, den Film in ersten Vorabscreenings zu begutachten, fallen bisher ausnahmlos positiv aus. Es deutet sich an, dass 2017 ein gutes Jahr für Stephen King-Fans werden dürfte! #Kino