Da hatte es gestern bei #PromiBB auf aus #SAT1 mal so richtig geknallt: Auf einmal wurden wunderbare lange Sequenzen live aus dem Big-Brother-Haus gezeigt und die Anruf-Bettelei fiel vollkommen aus. Und am Ende durften zur Freude der Fans alle bleiben, besonders die eingefleischten Fans von Eloy de Jong dürften sehr erleichtert gewesen sein.

Der Grund war eine Unsicherheit bei der Zeitmessung während des Liveduells zwischen Eloy und Kickbox-Weltmeister Michael Smolik. Eloy hatte verloren , war im "Nichts" gelandet und hatte bei der folgenden Nominierung die meisten Stimmen kassiert.

Wer muss gehen? Eloy oder Claudia?

Den Fans waren Unstimmigkeiten bei der Zeitmessung aufgefallen und waren Sturm gelaufen, Sat1 hatte sofort reagiert und das Telefonvoting erst gar nicht anlaufen lassen.

Werbung
Werbung

Doch jetzt können die Drähte heiß laufen: Es bleibt dabei, Eloy hat verloren und ist mit Claudia Obert nominiert. Heute Abend ab 22.15 Uhr will "#Big Brother" auf Sat1 die Videobeweise vorlegen und dann geht es an die endgültige Abstimmung, wer das Haus nun verlassen muss. Zwar hatten die Fans, laut Sat1, recht, Eloy war schneller als zunächst gemessen, aber er hat trotzdem längere Zeit als der Kickbox-Weltmeister gebraucht.

Ungewaschene Hände auf der Toilette

Worauf wir uns noch heute Abend freuen können: Willi schneidet scharfen Chili und geht dann auf Toilette. Schmerzhafte Schreie sind die Folge. Na so was, angeblich setzt sich Willi doch auf den Topf, wieso sind denn da seine Hände im Spiel? Claudia Obert will es natürlich sofort ganz genau wissen, wieso bei Willi der Schniedel brennt.

Werbung

Und Evelyn tadelt ihren Herzallerliebsten, wegen der fehlenden Hygiene. Händewaschen sei eben wichtig und angebracht.

Evelyns Eltern wissen nichts

Am Abend kommt es, laut Sat1, zwischen Willi und seiner Evelyn zu einem denkwürdigen Gespräch. Was sagen eigentlich deine Mama und dein Papa dazu, dass du hier mitmachst", fragt Willi. Evelyn ist davon überzeugt, dass ihre Eltern davon gar nichts mitbekommen habe. Sie habe sie nicht direkt darauf hingewiesen und ihre Eltern würden immer früh schlafen gehen. "Ich habe das ja versucht zu verstecken. Die sind ja schon 70, und wenn die mich hier drin sehen, wie ich weine oder so, das bricht denen das Herz. Also habe ich nur gesagt, ich bin in zwei Wochen wieder da."

Heute Abend geht es mit Promi-Big-Brother auf Sat1 um 22.15 Uhr weiter.