Die ehemalige Kandidatin der neunten Staffel von Big Brother (Bild 2) kommt ins #Kino: Jana Wagenhuber dürfte den treuen Fans des Formats noch bekannt sein. Die Hamburgerin war knapp vier Monate im Haus. Was wenige wissen: Die 38-Jährige ist gelernte Schauspielerin und wirkte bisher in zahlreichen kleineren Rollen mit, darunter auch im #ZDF-Film "Die Boxerin" (2004). Nun läuft Jana demnächst nicht nur in die ZDF-Primetime, sondern auch noch auf der großen Leinwand. Wagenhuber spielt an der Seite von Hannelore Hoger. Die 78-jährige Volksschauspielerin ist vielen als "Bella Block" bekannt. Die ZDF-Filmreihe erreicht bis zu 7 Millionen Zuschauer pro Folge.

Werbung
Werbung

Star-Regisseur Rainer Kaufmann (Bild 3) drehte im vergangenen Sommer den letzten Bella Block, der 38. Film der Reihe. Hannelore Hoger wolle sich dann zurück ziehen. "Für mich war es eine ganz besondere Erfahrung mit Rainer und Frau Hoger zu drehen", sagt uns Wagenhuber am Telefon.

DHL hat noch Janas Schuhe

Jana verkörpert in dem Krimi eine Rolle (Artikelfoto), die auf dem Hamburger Kiez (Reeperbahn) spielt. Bella Block hilft sie bei ihrer allerletzten Suche nach dem Täter. Einzelheiten zur Rolle dürfen wir hierzu noch nicht verraten. Nicht vor der Premiere, die an diesem Freitag auf dem Hamburger Filmfest stattfindet. Noch vor der finalen Ausstrahlung im ZDF, kommt Kaufmanns Werk ins Kino. Einmalig in der Bella Block-Geschichte. Bei der Premiere des letzten Films der Reihe werden nicht nur Chefs vom ZDF in die Hansestadt reisen.

Werbung

Neben Jana sollen auch Schauspielerin Hannelore Hoger, Rainer Bock (spielt Komissar Schnaak) und Devid Striesow (Rolle des Ermittlers Jan Martensen) über den roten Teppich am Hamburger Dammtor laufen. "Jetzt hängt alles nur vom DHL-Paketboten ab", erzählt uns Jana und lacht. "Ich hatte mir High Heels bestellt, per Express. Laut DHL soll aber meine Adresse nicht auffindbar sein." Bei der Beschwerdehotline in Bonn habe die Post der Schauspielerin nun zugesichert, einen ortskundigen DHL-Fahrer heute Vormittag vorbei zu schicken. Soll ja niemand barfuß zur Premiere laufen.

Film kommt auch auf Sky Krimi

Das Besondere an Bella Block war für Jana, dass der Film in ihrer Heimatstadt gedreht wurde. "Zahlreiche Wohnwagen standen tagsüber auf der roten Meile (Reeperbahn, Anm. d. Autorin)." Dabei haben die Schauspieler einen eigenen Wohnwagen gehabt, der auch als Garderobe und Ruheraum diente. "Man muss sich das wie eine kleine Stadt vorstellen." Über Hannelore Hoger erzählt Jana nur Gutes. "Man kann sich mit ihr auch privat toll unterhalten." Große Schauspieler so hautnah erleben zu dürfen, hätte einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Werbung

Der letzte Bella Block dürfte auch die DVD-Verkäufe beflügeln. Die Produktionsfirma kündigte bereits den Vertrieb von "Bella Block - Am Abrund" im Handel an. Nach Ausstrahlung im ZDF soll der letzte Bella Block-Film zusätzlich im Video-on-Demand abrufbar sein. Jana Wagenhuber ist übrigens auch noch später auf Sky Krimi zu sehen; der Sender zeigt regelmäßig die Bella Block-Reihe.

"Bella Block - Am Abgrund" startet am 13. Oktober, 19 Uhr, auf dem "Hamburger Filmfest"; Ende des Jahres dann im ZDF. #Big Brother