Wenn man sich Wachsreproduktionen von Edward Mordrakes Gesicht anschaut – dann kann man kaum glauben, dass dieser Mann tatsächlich gelebt haben soll. Edward Mordrake wurde mit zwei Gesichtern geboren. Sein Schicksal erlangte jetzt erneut Bekanntheit, da eine Figur in der amerikanischen Horror-Serie „American Horror Story“ auf dem Fall von Mordrake beruht. Fans diskutieren seither in Online-Foren welchen Wahrheitsgehalt man dem Fall beimessen kann, der von vielen als urbane Legende gesehen wird.

Einen guten Anhaltspunkt liefert das im Jahre 1896 veröffentlichte Buch des Mediziner George Gould „Anomalien und Kuriositäten der Medizin“.

Werbung
Werbung

Das Buch ist voll von Seltsamkeiten und furchteinflößenden Deformationen. Der Fall des im Alter von 23 Jahren verstorbenen Edward Mordrake sticht jedoch aus dieser Sammlung heraus: Bei Mordrake soll es sich um einen Mann gehandelt haben, der mit zwei Gesichtern geboren wurde.

In dem Buch heißt es, der Mann namens Mordrake sei von adeliger Abstammung gewesen. Er sei musisch begabt und gebildet gewesen. Von vorne habe er elegant ausgesehen. Doch den hinteren Teil seines Kopfes habe ein zweites Gesicht bedeckt. Dieses Gesicht sei der Grund gewesen, aus dem Mordrake vollkommen zurückgezogen gelebt habe.

Aus George Goulds Aufzeichnungen gehen weiterhin eine furchteinflößende Details hervor. So soll das Gesicht auf der Rückseite von Mordrakes Kopf in der Lage gewesen sein Emotionen zu zeigen und zu flüstern.

Werbung

Häufig habe es in Moment, in dem Mordrake geweint habe, gelacht.

Neueste medizinische Erkenntnisse legen nahe, dass Mordrake an einer Krankheit namens „Diprosopus“ (aus dem griechischen frei übersetzt als "zwei Gesichter") litt. Diese Wachstumsstörung kann dazu führen, dass Teile des Gesichts dupliziert werden. Sie tritt ausgesprochen selten auf – und wurde bisher an Katzen und Menschen nachgewiesen. Auch heute gibt es weiterhin Fälle von Diprosopus. Noch im Jahre 2014 ist aus Australien ein Fall von Zwillingen bekannt, die mit der Krankheit zur Welt kamen, kurz danach aber verstarben.

Auch Mordrakes Schicksal verlief weniger erfreulich. Berichten von Zeitgenossen zur Folge war es ihm nur äußert schwer möglich, sich mit seinem Aussehen zu abzufinden. Im Alter von 23 Jahren nahm sich der junge Mann das Leben.

Mordrakes Schicksal fand nicht nur jüngsten Eingang in die neueste Staffel von American Horror-Story. Auch das Lied „Poor Edward“ von Tom Waits nimmt Bezug auf das traurige Schicksal des Mannes mit den zwei Gesichtern. #grusel #kurios #Anatomie