Woher kommt Halloween eigentlich?



#Halloween war ursprünglich ein Fest der Kelten, die schon im fünften Jahrhundert v.Chr. den sogenannten 'Samhain' feierten, das, was wir heute als Halloween verstehen. Die Kelten glaubten an ein Leben nach dem Tod und an jedem 31. Oktober, am Ende des Sommers, durften die Seelen der Verstorbenen für eine Nacht auf die Erde zurückkommen. Trotz ihres Glaubens hatten sie Respekt vor dem Tod, weshalb sie sich verkleideten, um die Geister in dieser Nacht abzuschrecken.

Als irische Einwanderer dann im 19. Jahrhundert in die USA kamen, etablierte sich dort der Brauch 'All Hallow's Eve', wie es ursprünglich genannt wurde.

Werbung
Werbung

Bei uns in Europa wird Halloween erst seit den 1990ern aktiv gefeiert.

Für die meisten ist es jedes Jahr eine gute Möglichkeit, im Zuge eines Festes in einen ganz anderen Charakter zu schlüpfen. Versucht man das ganze Jahr über perfekt auszusehen im Alltag, so kann man sich an Halloween mal so richtig austoben. Blutspritzer, weiße Kontaktlinsen und Vampirzähne sind ein Muss an Halloween!

Einige klassische Verkleidungen sind Hexe, Vampir, Zombie, aber auch schaurige Charaktere aus Filmen wie Frankensteins Monster oder Hulk. Jedoch werden die Ideen von Jahr zu Jahr ausgefallener. Mittlerweile gibt es eigene YouTube-Channel die ausschließlich Kostüm - und Make-Up Ideen zu Halloween posten.

Hier noch einige Ideen für alle die noch unentschlossen sind:

Auch für die kleinen Vierbeiner gibt es natürlich schon Verkleidungen.

Werbung

Schließlich soll sich ja niemand ausgeschlossen fühlen!

Es ist gang und gebe, an Halloween zu aufwändigen Parties zu laden, wo alles auf das gruselige Motto der Nacht abgestimmt ist. Es gibt Augenbowle, Finger-Food und überall hängen Spinnweben und Skelette an den Wänden. Einfache bemalte Kürbisse waren einmal, mittlerweile ist Halloween-Dekoration schon eine eigene Philosophie für sich.

Motto dafür gilt– je gruseliger, desto besser!

Auch das Essen soll auf die Dekoration und die Kostüme abgestimmt sein.

Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt!

Wer es lieber gemütlich mag, kann sich an Halloween auch mit ein paar Filmen im Wohnzimmer gruseln. Der Film 'Halloween- die Nacht des Grauens' hat schon dem einen oder anderen eine ordentliche Gänsehaut gezaubert. Auch Horrorfilme wie 'Rosemary's Baby', der Zombie-Film 'Dawn of the Dead' oder der Vampirfilm 'A Girl walks Home alone at Night' können einen in eine Vor-Halloween-Stimmung bringen. #HalloweenKostüme #Gruselig