Aktuell trauert der amtierende Dschungelkönig #Marc Terenzi (39) um seine Mutter Antoinella Terenzi, die mit 70 Jahren an Alzheimer verstorben ist. Schon die Zeit vorher war für Marc schwer, schließlich hat ihn seine geliebte Mom wegen ihrer Krankheit nicht mehr erkannt. „Meine Mom war die erstaunlichste Frau, die ich im Leben getroffen habe. Ich bin stolz, dass ich ihr Sohn war und werde sie für immer vermissen“, so Marc. Für kurze Zeit habe er sich daher eine Auszeit von der aktuellen Tournee mit seinen „Sixx Paxx“ genommen, schreibt Marc auf Facebook:

Doch schon am Donnerstag wird Marc wieder auf der Bühne stehen.

Mit dem großen Hit wollte es nicht klappen

Eigentlich wollte Marc ja lieber als Sänger und Gitarrist arbeiten, doch auch nach dem Dschungel konnte das Ex-Boygroup-Mitglied von „Natural“ bisher keinen Hit landen.

Werbung
Werbung

Allerdings: Mit den „Sixx Paxx“ lässt Marc sehr erfolgreich die Hüllen fallen. Am Ballermann gilt er als echter Star und auch sonst ist die Gruppe gut gebucht.

Nach dem Dschungel erklärte Marc in seinem Denglisch, dass das „the hardest, which I have gemacht in meinem Leben“ gewesen sei. Und er schwor, dass er mit den Frauen künftig kürzer treten würde. Das sah dann aber erst mal gar nicht danach aus. So wurde er recht eng mit Mit-Kandidatin Sarah Joelle fotografiert. Später machte er wieder etwas seltsame Schlagzeilen, weil er ein Playmate in den Schenkel gebissen haben soll. Und noch mehr Aufsehen erregte ein Video, welches zeigte, wie Marc von Verena Kerth, Radiomoderatorin und Ex von Oliver Kahn, auf offener Straße eine saftige Ohrfeige kassiert. Was der Grund für diesen Ausraster war, hat aber bis heute keiner von beiden verraten.

Werbung

Gagenkürzung wegen Unzuverlässigkeit

Für einen weiteren Eklat sorgte Marc beim obligatorischen „Perfekten Promi Dinner“ an dem alle Dschungelstars nach ihrer Zeit in Australien teilnehmen. Dort konnte eine Folge nicht in voller Besetzung gedreht werden. Marc erschien nicht zum Dinner bei Hanka Rackwitz, das war beim Promi-Dinner noch nie vorgekommen und soll Marc 3000 Euro gekostet haben, weil seine Gage gekürzt worden sein soll. Auch eine Ex von Marc beschwerte sich nach dem Dschungel über den König. Er lege sein Einkommen nicht offen, zahle nur den Mindestunterhalt für das gemeinsame Kind.

Was Marc den neuen Kandidaten für das Dschungelcamp 2018 raten würde, liegt auf der Hand: Sie sollen sich unbedingt an die Regeln halten. Denn „die Regels sind die Regels“. #Promis #Dschungelcamp