Neuigkeiten

Kaum war die letzte Festivalsaison abgeschlossen, warteten schon die ersten Musikliebhaber auf die Bekanntgabe der Leckerbissen des kommenden Jahres. Die dreitägige Veranstaltung am Nürburgring gilt als eines der größten und prestigeträchtigsten Festivals Deutschlands und dementsprechend gespannt war die Fanbasis auf die Headliner für 2018. Nun wurden die ersten 34 Acts bekanntgegeben, die definitiv nicht enttäuscht haben.

Foo Fighters

Mit den Foo Fighters darf #Rock am Ring direkt eine führende Rockgröße willkommen heißen. Die Gruppe um Frontsänger Dave Grohl gilt als eine unfassbare Liveband und brachte 2017 mit "Concrete and Gold" ein neues, ausdrucksstarkes Album auf den Markt.

Werbung
Werbung

Vor allem durch die Single "The sky is a neighborhood" konnten die Rocker Erfolge verzeichnen. Mit legendären Hits wie "Everlong" oder "The Pretender" kann sich die Rock am Ring Fangemeinde auf starke Gitarren und ein Musikfest der Extraklasse einstellen.

Thirty Seconds To Mars

Als Rockfestival gilt es natürlich möglichst große Vertreter dieser Musikrichtung ans Land zu ziehen und "Thirty Seconds To Mars" ist auf jeden Fall ein solcher. Die Gründungsmitglieder der Band waren Jared Leto, ein absolutes Ausnahmetalent in Sachen Gesang, Performance und Schauspiel und dessen Bruder Shannon Leto. Mit über 300 Liveshows innerhalb von zwei Jahren halten die Vollblutmusiker einen Weltrekord und gelten spätestens seit ihrem Album "A Beautiful Life" zu den führenden Acts der Rockszene. Umso besser, dass sich die Band gemeinsam mit ihren Fans für humanitäre und philantropische Projekte einsetzt.

Werbung

Gorillaz

Die Gorillaz haben ihren eigenen, besonderen Klang und liefern seit 2001 einen einzigartigen und speziellen Sound, der weltweit viel Anklang gefunden hat. Als Begründer einer ganz neuen Musikrichtung verbinden sie viele verschiedene Elemente zu einem Gesamtkunstwerk. Besonders auffällig war die Band auch durch ihre innovativen Videos, die ein perfektes Equivalent zur #Musik bilden. Nach einer Pause von sieben Jahren meldeten sich die Gorillaz 2017 mit ihrem neuen Album "Humanz" zurück, das in noch nie dagewesenem Stil das beste aus Hip Hop, R´n´B, Reggaeton und Rock and Roll verbindet.

Weitere Acts

Neben den Headlinern hat das Rock am Ring 31 weitere Acts bekanntgegeben. Neben großen Rockbands mit jahrzehntelanger Erfahrung wie Good Charlotte oder Jimmy Eat World bietet das #Festival auch neuen Hip-Hop-Acts eine Plattform. Die Auftritte von Ufo361 und dessen Rapkollege Yung Hurn wurden mit geteilten Meinungen aufgefasst.

Durchweg positiv hingegen war die Rückmeldung auf Marilyn Manson, der als eine der legendärsten Figuren der Szene gilt.

Werbung

Aus Deutschland sind neben den oben genannten Rappern auch Casper, der auf seiner letzten Platte düsteren und eindrucksvollen Rap zeigte, die Skandaltruppe Trailerpark, die unlängst ihr neues Album TP4L veröffentlichte, Milky Chance und einige andere.

Nächste Bandwellen

Nachdem die ersten Acts bereits für viel Euphorie gesorgt haben, werden die Verantwortlichen in einiger Zeit noch weitere Künstler bekannt geben. Ein großes Fragezeichen bleibt hinter den Auftritten, die 2017 aufgrund der Terrorwarnung abgesagt werden mussten. Eine erneute Verkündung von Rammstein oder Bastille würde demnach viele Festivalgänger glücklich stimmen.

Justin Bieber und Selena Gomez

JuliensBlogBattle in der kritik