Bis man den vollständigen Namen der Reality-Show ausgesprochen hat, ist schon eine halbe Dschungelshow vorbei: "Ich bin ein Star - Holt mich hier aus! - Die Stunde danach". So ist der offizielle Titel der neuen #RTL-Show. Zum ersten Mal spendiert der Kölner Privatsender seinem #Dschungelcamp eine Late Night Show. Der Schwesternsender RTLplus übernimmt nach der regulären Ausgabe von "Ich bin ein Star - Holt mich hier aus" (RTL) die Nachdrehe.

Umsonst und spät

Um 23.15 bzw. ab Mitternacht wird auf dem kleinen Sender der RTL-Gruppe dann der Dschungel fortgesetzt. Weil die Mediengruppe weiß, dass nicht alle Kabelanbieter RTLplus eingespeist haben, wird die Show zeitgleich auf der Homepage des Senders sowie in der hauseigenen TVNow-App kostenfrei übertragen.

Werbung
Werbung

Gäste sind Ex-Dschungelcamper

Die sogenannte "Show nach der Show" erinnert ein wenig an den Promi Big Brother auf Sat.1, die bis 2016 immer einen Late Night Show-Ableger auf Sixx.de bekam - mit grandiosen Quoten. Wegen Sparmaßnahmen wanderte in diesem Jahr die Ausgabe allerdings ausschließlich ins Internet.

Doch "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" spielt eh' in einer ganz anderen Liga. Hier sind die Quoten locker das Dreifache von dem, was der prominente große Bruder erreicht hatte. Zurück zum Dschungel. RTL verspricht eine Art Talkshow, in der es freche Kommentare geben wird und sicherlich auch Live-Schalten in das Camp. RTL verrät schon ein bisschen, wie das Format aussehen wird. Laut Pressestelle werde im Studio die Moderatorin Angela Finger-Erben ausführlicher über den Tag im Dschungel sprechen.

Werbung

Dabei sollen ehemalige Kandidaten der Dschungelshow eingeladen werden. Außerdem kommen die Angehörige und Freunde der aktuellen Bewohner vor die Kamera und dürfen kommentieren. Moderatorin Finger-Erben verspricht auch prominente Fans im Studio.

Moderatorin verspricht Spaß-Show

Dabei wird die 37-jährige außerdem genau die aktuellen Geschehnisse unter die Lupe nehmen. Sie glaube fest daran, dass es auch viel zu lachen geben werde. Es kann also davon ausgegangen werden, dass die Sendung ähnlich wie die Hauptshow aufgezogen sein wird. Die Dauer der Sendung ist noch nicht bekannt. Das hängt vor allem vom Geschehen ab. Fliegen die Fetzen, geht man in die Verlängerung, was bei RTLplus problemloser ist, als beim Muttersender, in dem um Mitternacht die Nachrichten starten müssen. RTLplus kann einfach Wiederholungen rausnehmen und die halbe Nacht on air bleiben.

"Ich bin ein Star - Holt mich hier aus! - Die Stunde danach" - täglich nach der Hauptshow auf RTLplus, RTL.de und TVNow (Registrierung notwendig) #Fernsehen